Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)

Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) betreibt biomedizinische Grundlagenforschung mit dem Ziel, die gewonnenen Erkentnisse möglichst rasch in die Anwendung zu überführen. Dabei geht es sowohl um Diagnose und Therapie von Krankheiten als auch um Prävention. Die Arbeit am MDC ist in vier Schwerpunkte gegliedert: Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen, Krebs, Erkrankungen des Nervensystems und Systembiologie. Das MDC kooperiert sehr eng mit der Charité-Universitätsmedizin Berlin und den Berliner Universitäten.

 

MDC unter der Lupe | Herzschlag in der Petrischale

Induzierte pluripotente Stammzellen (iPSC) sind Zellen, mit denen prinzipiell alle Zelltypen des Körpers künstlich hergestellt werden können. Die Stem Cell Core Facility am MDC nutzt dieses riesige Entwicklungspotenzial, um menschliche induzierte pluripotente Stammzellen (hiPSC) herzustellen und sie zu verschiedenen Zellenarten auszubilden. Unser Beispiel zeigt hiPSCs, die durch externe Reize manipuliert wurden, damit sie ihre Gene für das Herzmuskelprogramms anschalten. Obwohl sie in einer Petrischale gewachsen sind, beginnen die Zellen, sich genau wie Herzmuskelzellen im Körper zusammenzuziehen. Anfangs kontraheren sie noch...



Das MDC im Profil - Max Delbrück Center for Molecular Medicine

Profile of the MDC - Max Delbrück Center for Molecular Medicine

Prof. Heinz Bielka (85) über den Mauerfall

Jens Reich über den 4. November 1989 (Ausschnitt)

Jens Reich über den 4. November 1989


27.01.2016

MDC: Timeline Photos

Gratulation an James Poulet! Er hat einen ERC Grant (2 Millionen Euro) eingeworben. Es ist sein Zweiter, und es ist der Fünfzehnte fürs MDC. Wir freuen uns. Lesen Sie hier mehr dazu: https://insights.mdc-berlin.de/de/2016/01/james-poulet-gewinnt-zweites-stipendium-des-europaeischen-forschungsrats/

14.01.2016

MDC: Timeline Photos

Andreas Ofenbauer aus der AG von Baris Tursun wird morgen beim Science Slam im Flensburger Phänomenta auftreten. Wir drücken die Daumen! Sein Auftritt bei der Langen Nacht in am MDC in Buch und seine Muskelmann-Würmer lassen uns Großes hoffen. Das Foto von ihm hat übrigens Katharina Bohm gemacht. http://www.phaenomenta-flensburg.de/zusatzangebote/science-slam/

25.11.2015

MDC: Timeline Photos

The first BIH Symposium "Exploring Systems Medicine" will take place 28-29th January with a great line-up of speakers. Interested researchers are warmly invited to attend. Extended abstract submission deadline: 3pm, 1st Dec 2015 Registration deadline: 4th Jan 2016 https://www.bihealth.org/symposium/



Ischemic renal failure and organ damage: a new mouse model holds the key

*Every year acute renal failure affects over 13 million people and leads to 1.7 million deaths across the globe.It often develops when...

Ischämisches Nierenversagen: zelltypspezifisches Mausmodell erklärt Ursache für Organschädigungen

*Akutes Nierenversagen ist eine oft tödliche Erkrankung, die jährlich mehr als 13 Millionen Menschen weltweit betrifft; 1,7 Millionen sterben. Eine der häufigsten Auslöser...

Hacking the programs of cancer stem cells

*All of the cells in a tumor are the offspring of a single, aberrant cell, but they are not all alike....



mdclogo3 Konvertiert

 

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC)
Berlin-Buch
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin

Phone: +49 (0)30 9406-0
Fax: +49 (0)30 949 4161