Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)

Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) betreibt biomedizinische Grundlagenforschung mit dem Ziel, die gewonnenen Erkentnisse möglichst rasch in die Anwendung zu überführen. Dabei geht es sowohl um Diagnose und Therapie von Krankheiten als auch um Prävention. Die Arbeit am MDC ist in vier Schwerpunkte gegliedert: Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen, Krebs, Erkrankungen des Nervensystems und Systembiologie. Das MDC kooperiert sehr eng mit der Charité-Universitätsmedizin Berlin und den Berliner Universitäten.

 

Das MDC im Profil - Max Delbrück Center for Molecular Medicine

English version: http://youtu.be/DbkG9TdeX9Y Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in Berlin-Buch ist eines der größten und wichtigsten Zentren für Biomedizin in Deutschland. Es ist Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft - der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands mit 18 Forschungszentren, die ein breites Spektrum an naturwissenschaftlich-technischen und medizinisch-biologischen Disziplinen umfassen. Molekulare Medizin deckt ein großes, interdisziplinäres Forschungsfeld ab und verbindet grundlegende Entdeckungen im Labor mit der medizinischen Praxis. Mit diesem Schwerpunkt ist das MDC bestrebt, neue Strategien und Therapien zu entwickeln, um die Prävention, Diagnose und Behandlung schwerer Krankheiten...



MDC | Unsere Forschung | Hoffnung für Kinder mit Allergien

MDC | Unsere Forschung | Wie können gefährliche Krankheiten früher entdeckt werden?

MDC | Unsere Forschung | Wie werden überflüssige Proteine in Zellen abgebaut?

MDC | Unsere Forschung | Was können wir vom Moleküle Zählen lernen?

MDC | Unsere Forschung | Wie kann die Architektur eines Proteins helfen, Infektionen zu blockieren?


15.04.2015

MDC:

A wrap-up of one of the MDC's big papers from last year: The group of MDC PI Zsuzsanna Iszvák and collaborators have figured out how the remnants of a 20 million year-old retrovirus that infected our primate ancestor is now controlling the development of human embryonic stem cells. Using this knowledge they developed a way to isolate truly pluripotent 'naïve' human stem cells in culture (labelled here in green) – which was previously impossible – with great potential for regenerative medicine. Read more here >>> http://bit.ly/1CMJl2B

Mehr...

14.04.2015

MDC: Welcome to the MDC CareerDay 2015

Still time to register for this Thursday's Career Day at the MDC. This is a free one-day information and networking event for biomedical PhD students and postdocs from across Berlin. Want to get your career on track? Don't miss out!

14.04.2015

MDC: Serotonin and the science of sex

In 2011 a group of scientists claimed to have 'turned mice gay' by reducing the level of serotonin in their brains. This 2015 update to the story from Sci Curious for Science News Magazine – featuring MDC postdoc Daniel Beis – reveals that, as always, it's more complicated than that.


Weihnachtsgrüße vom Campus-Glühweinstand

Der Campus-Glühweinstand ist wieder da – in diesem Jahr in seiner fünften Advents-Saison. Und wie in den Vorjahren wird am Stand Geld für Klik gesammelt, ein Kontaktladen für junge Menschen auf der Strasse. Was 2010 als eher improvisiertes Experiment in einem Bürocontainer begann, hat sich inzwischen zu einer viel geliebten Winter-Tradition auf dem Bucher Campus […]

Genomweite Ausschaltung von Proteinen bei Mensch, Maus & C. elegans

An der gemeinsam vom MDC und FMP eingerichteten „Technologie Plattform für Wirkstoffsuchen im Hochdurchsatz lassen sich jetzt auch genomweite Screens zur Aussschaltung beliebiger menschlicher oder Mäuse mRNAs mithilfe von Small interfering RNA (siRNA; kleine, eingreifende RNA) durchführen. Der mRNA-Knockout stellt eine äußerst wirkungsvolle Methode zur Erforschung neuer Komponenten biologischer Systeme dar. Gerade der Einfluss einzelner […]

Baufeld für BIMSB übergeben

Was wie ein kleiner Schritt in einem Bauvorhaben aussieht, markiert einen Meilenstein für das Berliner Institut für Systembiologie (BIMSB): Am Montag, 17. November, hat die Humboldt-Universität das Baufeld auf ihrem historischen Campus in Berlin-Mitte an das MDC übergeben. Damit können die bauvorbereitenden Maßnahmen für das geplante 7-stöckige Laborgebäude, zum Beispiel die Suche nach Blindgängern und […]


Rasterfahndung in Biobanken: MDC-Neurobiologen entdecken Protein, das vor Chorea Huntington schützt

*Auf der Suche nach Angriffspunkten gegen das unheilbare Erbleiden Chorea Huntington sind Neurobiologen der Forschungsgruppe von Prof. Erich Wanker vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare...

Systematic Interaction Network Filtering in Biobanks: MDC Neurobiologists Identify Protective Protein against Huntington’s Disease

*While seeking targets to attack Huntington’s disease, an incurable inherited neurodegenerative disorder, neurobiologists of the research group led by Professor Erich Wanker of...

Neue Rechtsform für das MDC jetzt in Kraft – Neuer Name

*Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch hat eine neue Rechtsform. Die seit 1992 bestehende Stiftung des öffentlichen Rechts ist seit 23. April...



mdclogo3 Konvertiert

 

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC)
Berlin-Buch
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin

Phone: +49 (0)30 9406-0
Fax: +49 (0)30 949 4161