Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)

Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) betreibt biomedizinische Grundlagenforschung mit dem Ziel, die gewonnenen Erkentnisse möglichst rasch in die Anwendung zu überführen. Dabei geht es sowohl um Diagnose und Therapie von Krankheiten als auch um Prävention. Die Arbeit am MDC ist in vier Schwerpunkte gegliedert: Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen, Krebs, Erkrankungen des Nervensystems und Systembiologie. Das MDC kooperiert sehr eng mit der Charité-Universitätsmedizin Berlin und den Berliner Universitäten.

 

Das MDC im Profil - Max Delbrück Center for Molecular Medicine

English version: http://youtu.be/DbkG9TdeX9Y Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in Berlin-Buch ist eines der größten und wichtigsten Zentren für Biomedizin in Deutschland. Es ist Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft - der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands mit 18 Forschungszentren, die ein breites Spektrum an naturwissenschaftlich-technischen und medizinisch-biologischen Disziplinen umfassen. Molekulare Medizin deckt ein großes, interdisziplinäres Forschungsfeld ab und verbindet grundlegende Entdeckungen im Labor mit der medizinischen Praxis. Mit diesem Schwerpunkt ist das MDC bestrebt, neue Strategien und Therapien zu entwickeln, um die Prävention, Diagnose und Behandlung schwerer Krankheiten...



MDC | Unsere Forschung | Hoffnung für Kinder mit Allergien

MDC | Unsere Forschung | Wie können gefährliche Krankheiten früher entdeckt werden?

MDC | Unsere Forschung | Wie werden überflüssige Proteine in Zellen abgebaut?

MDC | Unsere Forschung | Was können wir vom Moleküle Zählen lernen?

MDC | Unsere Forschung | Wie kann die Architektur eines Proteins helfen, Infektionen zu blockieren?


13.05.2015

MDC: Geschützt: Der Blutdruck-Code

20 Jahre Forschung, eine türkische Familiensaga und ein Schlüssel für das Verständnis von Bluthochdruck. Nachdem jetzt Fred Luft vom MDC die letzten Entdeckungen in Nature Genetics veröffentlicht hat (http://bit.ly/1cpQyAf), machte Bernhard Albrecht im stern aus der Geschichte ein schönes langes Stück. Heute veröffentlicht!

28.04.2015

MDC: „Ein Moratorium ist absolut nötig“

Comment from the MDC's Klaus Rajewsky on the recently published and highly controversial use of CRISPR-Cas9 technology to edit human embryos.


Weihnachtsgrüße vom Campus-Glühweinstand

Der Campus-Glühweinstand ist wieder da – in diesem Jahr in seiner fünften Advents-Saison. Und wie in den Vorjahren wird am Stand Geld für Klik gesammelt, ein Kontaktladen für junge Menschen auf der Strasse. Was 2010 als eher improvisiertes Experiment in einem Bürocontainer begann, hat sich inzwischen zu einer viel geliebten Winter-Tradition auf dem Bucher Campus […]

Genomweite Ausschaltung von Proteinen bei Mensch, Maus & C. elegans

An der gemeinsam vom MDC und FMP eingerichteten „Technologie Plattform für Wirkstoffsuchen im Hochdurchsatz lassen sich jetzt auch genomweite Screens zur Aussschaltung beliebiger menschlicher oder Mäuse mRNAs mithilfe von Small interfering RNA (siRNA; kleine, eingreifende RNA) durchführen. Der mRNA-Knockout stellt eine äußerst wirkungsvolle Methode zur Erforschung neuer Komponenten biologischer Systeme dar. Gerade der Einfluss einzelner […]

Baufeld für BIMSB übergeben

Was wie ein kleiner Schritt in einem Bauvorhaben aussieht, markiert einen Meilenstein für das Berliner Institut für Systembiologie (BIMSB): Am Montag, 17. November, hat die Humboldt-Universität das Baufeld auf ihrem historischen Campus in Berlin-Mitte an das MDC übergeben. Damit können die bauvorbereitenden Maßnahmen für das geplante 7-stöckige Laborgebäude, zum Beispiel die Suche nach Blindgängern und […]


BIH fördert Transferprojekte zu neuen Wirkstoffen und Diagnosemethoden

*Forscherinnen und Forscher des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH) entwickeln neue Wirkstoffe zur Therapie von Krebs und Alzheimer. Diese beiden...

MDC- und Charité-Forscher identifizieren Gen, das Bluthochdruck und Kurzfingrigkeit auslöst

*Die Betroffenen haben ererbten Bluthochdruck und zugleich eine Skelettfehlbildung (Brachydaktylie Typ E). Sie sterben vor dem 50. Lebensjahr, wenn ihr Bluthochdruck nicht behandelt...

MDC and Charité Researchers Identify Gene Responsible for Hypertension and Brachydactyly

*Individuals with this altered gene have hereditary hypertension (high blood pressure) and at the same time a skeletal malformation called brachydactyly type...



mdclogo3 Konvertiert

 

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC)
Berlin-Buch
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin

Phone: +49 (0)30 9406-0
Fax: +49 (0)30 949 4161