Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ging 2009 aus dem Forschungszentrum Karlsruhe und der Universität Karlsruhe hervor. Im KIT vereinen sich die Missionen der beiden Vorläufer-Institutionen: einer Universität des Landes Baden-Württemberg mit Aufgaben in Lehre und Forschung und einem nationalen Großforschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft mit programmorientierter Vorsorgeforschung. Innerhalb dieser Missionen positioniert sich das KIT entlang der drei strategischen Handlungsfelder Forschung, Lehre und Innovation. Mit knapp 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresbudget von etwa 730 Millionen Euro ist das KIT eine der weltweit größten Forschungs- und Lehreinrichtungen.

 

YouTube

 

 

 

 

Weitere Informationen zum KIT auf http://www.kit.edu.

 

Mehr Videos auf dem YouTube-Kanal des KIT: http://www.kit.edu/youtube.


Facebook

28.06.2016

KIT: Timeline Photos

lookKIT: Mobilität Das KIT hat neben Energie und Information die Mobilität im Rahmen seiner Dachstrategie zu einem zentralen Forschungsfeld erklärt. Allein das KIT-Zentrum Mobilitätssysteme führte 37 Institute mit aktuellen Forschungsprojekten im Bereich der Mobilität zusammen. Darüber hinaus wurden bereits bestehende Forschungscluster konsequent unter dem Dach des Zentrums eingliedert. Einige Projekte des KIT-Zentrums Mobilitätssysteme stellt die Redaktion in der aktuellen Ausgabe von lookKIT vor. http://www.pkm.kit.edu/kit_magazin.php

28.06.2016

KIT: Photos from Karlsruher Institut für Technologie (KIT)'s post

Bei der 4. KIT-Meisterschaft über zehn Kilometer sind am Sonntag bei bestem Wetter mehr als 300 Läuferinnen und Läufer an den Start gegangen. Los ging’s um 9.30 Uhr am Campus Nord. Der schnellste Läufer hat das Ziel, das Stadion des KIT am Campus Süd, nach rund 32 Minuten erreicht. Ergebnisse und weitere Bilder unter http://bit.ly/291etun (Fotos: KIT SC)

27.06.2016

KIT: Timeline Photos

Vortragsreihe Rennwagentechnik im Somersemester 2016 "Die Formel 3" ist Thema des öffentlichen Vortrags von Falco Bapp am kommenden Mittwoch. Mittwoch, 29. Juni, 17.30 Uhr, Geb. 10.91, Redtenbacher-Hörsaal www.kit.edu/rennwagentechnik

25.06.2016

KIT: Timeline Photos

Fünf Jahre bizplay – Jubiläumsspecial mit internationalen Gamification-Experten Am 29. September dreht sich bei der bizplay alles um Gamification, also um den Einbezug von Games-Elementen im nicht-spielerischen Umfeld. Mit am Start (u.a.): Dr. Elizabeth Churchill, Director of User Experience bei Google, eine der weltweit führenden Expertinnen im Bereich User Experience; Steffen Kottkamp, Managing Director bei Mack Media/Europa-Park GmbH & CO KG, und der iPad-Magier Simon Pierro. Studierende und Start-ups erhalten Nachlass auf die Teilnahmegebühr. Veranstalter: K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe und CyberForum e.V. http://www.bizplay.org/ (Foto: Sandra Jacques)

24.06.2016

KIT: Timeline Photos

Gründerwettbewerb „Elevator Pitch BW“: Drei Start-ups aus dem KIT räumen ab Im landesweiten Start-up Wettbewerb „Elevator Pitch BW 2015/2016“ des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat die GoSilico GmbH aus Karlsruhe den ersten Preis gewonnen. Die jungen Unternehmer Teresa Beck, Tobias Hahn und Thiemo Huuk setzten sich beim Finale am 17. Juni bei der L-Bank in Stuttgart gegen 16 Mitbewerber durch. Jeweils drei Minuten Zeit hatten die Finalisten, um Jury und Publikum von ihrer Unternehmensidee zu überzeugen – ähnlich einer kurzen Präsentation in einem Aufzug. Den zweiten Platz belegte die Rüdenauer 3D Technology GmbH aus Karlsruhe von Andreas Rüdenauer und seinem Team. Auf den dritten Platz kam otego aus Karlsruhe mit Silas Aslan, André Gall, Matthias Hecht und Frederick Lessmann. Alle drei Unternehmen sind Start-ups aus dem KIT. Weitere Informationen: http://www.kit.edu/kit/20098.php (Foto: Nina Stock/KIT)

23.06.2016

KIT: Timeline Photos

Heute: Lange Nacht der Studienberatung Heute Abend ab 18 Uhr können sich Studieninteressierte, vor allem Un- und Kurzentschlossene, am KIT zu allen studienrelevanten Themen informieren. Programm und weitere Infos: http://www.sle.kit.edu/vorstudium/langenachtberatung.php

22.06.2016

KIT: Photos from Karlsruher Institut für Technologie (KIT)'s post

Teilnehmer*innen für "Komfort-Studie" im gesucht Für die Fortsetzung seiner "Komfort-Studie" sucht das Institut Entwerfen und Bautechnik (IEB), Fachgebiet Bauphysik und Technischer Ausbau (fbta), erneut Teilnehmer*innen zwischen 18 und 32 Jahren sowie zwischen 50 und 80 Jahren. Studierende und Externe erhalten 20 Euro Aufwandsentschädigung (nicht für Beschäftigte des KIT). Ziel des Forschungsprojektes ist es, das Komfortempfinden von Menschen bei feucht-warmen Innenraumbedingungen zu ermitteln. Ab dem 18. Juli wird hierzu eine Studie im Raumklima-Teststand LOBSTER durchgeführt, bei der die Testperson einmalig für einen Vormittag oder Nachmittag (ca. 3 Stunden) anwesend sein soll. Die Teilnehmenden kommen nach Absprache zu LOBSTER (Campus West, Karlsruhe-Nordweststadt), um in einem Büroraum Fragebögen auszufüllen und die Raumbedingungen zu bewerten. Außerdem werden Herzfrequenz, Hauttemperatur und -feuchte gemessen. Die Zeit zwischen den Befragungen und Messungen (ca. 1,5 Std.) können genutzt werden, um in dem Testraum zu arbeiten, zu lesen oder ähnliches. Bei Interesse unter Angabe einer Telefonnummer, möglicher Termine für ein kurzes Telefonat und möglicher Termine für die Teilnahme unter der folgenden Mailadresse mit dem Betreff "Komfort 2016" melden: fbta-LOBSTER@ieb.kit.edu (Ansprechpartner: Michael Kleber). Weitere Informationen: http://fbta.ieb.kit.edu/758.php (Fotos: fbta)

22.06.2016

KIT: Timeline Photos

Interesse an automatischem Fahren? Das Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation (ifab) und das Institut für Straßen- und Eisenbahnwesen (ISE) am KIT sind auf der Suche nach Versuchsteilnehmer*innen. Das etwa 90-minütige Experiment besteht aus mehreren Fahrten in einem Fahrsimulator mit dem Ziel, Fahrerverhalten in automatischer Fahrzeugführung zu erfassen. Für die Teilnahme wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 10 Euro gezahlt. Nähere Infos unter: http://www.ifab.kit.edu/2004.php (Foto: ifab)


Internationale Plattform für Wissenschaft des Lichts

IONS Karlsruhe 2015 vom 26. bis 29. Juni / Begleitende Fotoausstellung zum Licht im Hauptbahnhof / Studierende und Doktoranden des KIT organisieren Konferenz rund um Optik und Photonik

Erste Solarzelle aus hochgeordneten Molekülgerüsten

Neuartiges Material auf Basis von metall-organischen Gerüstverbindungen (MOF) eignet sich für Photovoltaik / Publikation in der Fachzeitschrift Angewandte Chemie

Baden-württembergische Industrie zurückhaltend bei Kooperationen in China

Gemeinsame Studie von KIT und HsKA für das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst - Ein Ergebnis: Viel eigene Initiative in China, aber wenige Partnerschaften vor Ort.

Effektvoll am KIT: Tag der offenen Tür 2015

27. Juni 2015: Auftakt des Wissenschaftsfestivals EFFEKTE - Blick hinter die Kulissen: Bürgerinnen und Bürger erleben hautnah, wie in Instituten und Laboren am KIT Zukunft entsteht

Spracherkennung aus Gehirnströmen

Aus Aktivitätsmustern auf der Gehirnoberfläche lassen sich gesprochene Sätze rekonstruieren / "Brain-to-Text" vereint Kenntnisse aus den Neurowissenschaften, der Medizin und der Informatik

Erna-Scheffler-Förderpreis für zwei Forscherinnen des KIT

Der Soroptimist Club Karlsruhe zeichnet die Elektrotechnik-Ingenieurin Dr. Petra Thoma und die Physikerin Ines Reinartz aus - Verleihung am 19. Juni 2015 im Bundesverfassungsgericht

Vielfältig nachhaltig: KIT bei den Nachhaltigkeitstagen

Stabsfunktion ZUKUNFTSCAMPUS bietet Einblicke in die unterschiedlichen Facetten von Nachhaltigkeit im Alltag am KIT

ACHEMA: KIT zeigt Verfahren für die Energiewende

Auf der internationalen Leitmesse der Prozessindustrie sind Biokraftstoffe, nachwachsende Rohstoffe, Synthesegas und Batteriematerialien die Themen auf dem Stand des KIT

Feierliche Eröffnung des Zukunftsraums am 13. Juni

KIT-Stadtentwicklungsprojekte "Quartier Zukunft" und "Reallabor 131" schaffen mit dem Zukunftsraum zentrale Begegnungsstätte für transdisziplinäre Forschungsarbeit und Bürgerdialog

KIT klettert im weltweiten QS-Ranking nach oben

QS World University Ranking 2015 listet das KIT unter den TOP 100 / Natur- und Ingenieurwissenschaften besonders stark



Kontakt

Karlsruher Institut für Technologie

Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe
Deutschland
Tel.: +49 721 608-0
Fax: +49 721 608-44290
E-Mail: internetredaktion@pkm.kit.edu

www.kit.edu

Impressum