Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ging 2009 aus dem Forschungszentrum Karlsruhe und der Universität Karlsruhe hervor. Im KIT vereinen sich die Missionen der beiden Vorläufer-Institutionen: einer Universität des Landes Baden-Württemberg mit Aufgaben in Lehre und Forschung und einem nationalen Großforschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft mit programmorientierter Vorsorgeforschung. Innerhalb dieser Missionen positioniert sich das KIT entlang der drei strategischen Handlungsfelder Forschung, Lehre und Innovation. Mit knapp 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresbudget von etwa 730 Millionen Euro ist das KIT eine der weltweit größten Forschungs- und Lehreinrichtungen.

 

Réception Annuelle de KIT 2013

Vidéo en français.



KIT-Jahresempfang 2013

KIT-DeFI: Doppelt hält besser

Die quecksilberfreie Energiesparlampe


Facebook

19.12.2014

KIT: KIT - PKM - Crossmedia und Marketing - E-Publikationen - Studierendenmagazin

Bevor sie sich in die Weihnachtsferien verabschiedet, ruft die Redaktion des Studierendenmagazins #clicKIT wieder zur Abstimmung auf: Drei Themen stehen als Kommentar zur Auswahl - das Thema mit den meisten Likes wird in der kommenden Ausgabe im Februar behandelt (unter dem Vorbehalt, dass sich das Thema bis Redaktionsschluss recherchieren lässt!). Natürlich dürft Ihr gerne auch eigene Vorschläge machen! Die Abstimmung läuft bis 6. Januar. http://www.pkm.kit.edu/studierendenmagazin.php

19.12.2014

KIT:

Energie aus dem Windelkraftwerk Eine recht unkonventionelle Methode, nachhaltige Energie zu gewinnen, schlagen Forscher am #KIT vor: Manfred Wilhelm, Professor für Polymere Materialien, hat einen Motor entwickelt und per Video dokumentiert, der ausschließlich mit Süß- und Salzwasser betrieben wird. Für den Antrieb nutzt er Hydrogele, wie sie auch bei Windeln zum Einsatz kommen: http://www.pkm.kit.edu/kit_kompakt_6151.php#2 Video und weitere Infos: www.itcp.kit.edu/wilhelm/osmosemotor.php (Grafik: Johannes Höpfner, KIT)

Mehr...

18.12.2014

KIT:

Flexible Methan-Produktion aus Strom und Biomasse Wind und Sonne liefern bekanntlich nicht immer dann Strom, wenn er gebraucht wird. Wind- und Sonnenstrom kann aber (auch) in Form des chemischen Energieträgers Methan gespeichert werden. Forscher des KIT und des DVGW zeigen nun mit der Pilotanlage DemoSNG (Demonstration Substitute Natural Gas), dass dieser Baustein der Energiewende technisch machbar ist. http://www.kit.edu/kit/16125.php

Mehr...

18.12.2014

KIT: MOOC@TU9 | Discover Excellence in Engineering and the Natural Sciences – Made in Germany....

Neun spannende Wochen MOOC.tu9.de mit neun Online-Live-Events zu German Engineering sind erfolgreich ausgestrahlt worden. Alle Beiträge der 21 Professorinnen und Professoren, darunter auch Petra von Both und Tamim Asfour vom #KIT, sind weiter über die Kursseite verfügbar: Wer Beiträge verpasst hat, nochmal sehen oder lieber alle in einem Rutsch ansehen möchte, kann dies noch bis Ende März 2015! http://mooc.tu9.de (Foto: TU Braunschweig / Marek Kruszewski)

17.12.2014

KIT: Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

Na das passt! Thema beim neuen Wissenschaftscomic "Klar soweit?" der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren ist "Weihnachten bei den Elementarteilchen".

17.12.2014

KIT: Öffnungszeiten der KIT-Bibliothek und der Fachbibliotheken zwischen 24.12.2014 und 06.01.2015

Lernen zwischen Weihnachten und Dreikönigstag? Die Öffnungs- und Servicezeiten der KIT-Bibliothek und der Fachbibliotheken zwischen 24. Dezember und 6. Januar: http://blog.bibliothek.kit.edu/kit_bib_news/?p=7538

16.12.2014

KIT: KIT - FlüchtlingshilfeStartseite

Die KIT-Flüchtlingshilfe bittet um tatkräftige Unterstützung! Für die Ausgabe von Kleidung an Flüchtlinge und das Sortieren neu angelieferter Spenden sucht die Flüchtlingshilfe am KIT noch fleißige Helfer in der Kleiderkammer. Zur Zeit engagieren sich die Ehrenamtlichen dort samstags in zwei Schichten und sind für jede Unterstützung dankbar! Anmeldung bitte unter https://www.lists.kit.edu/sympa/info/fluechtlingshilfe-kleiderkammer http://fluechtlingshilfe.net.kit.edu/

16.12.2014

KIT: Wettergefahren-Frühwarnung

Glühweinwetter sieht anders aus...


KIT-Präsident: Großer Erfolg für die deutsche Wissenschaft

Bundesrat beschließt Lockerung des Kooperationsverbotes - Zumeldung zur Änderung des Art. 91b des Grundgesetzes

Flexible Methan-Produktion aus Strom und Biomasse

Pilotanlage demonstriert, dass fluktuierende Öko-Strommengen durch die Methanisierung biogener Gase technisch zuverlässig genutzt werden können

Organmodelle im OP-Saal live anpassen

Mit einem neuen Rechenverfahren übertragen Nachwuchswissenschaftler des KIT Organverformungen während computergestützter Operationen auf die zugrundeliegenden Modelle.

Science: Big Data erklärt Evolution der Vögel

Stammbaum der Vögel mittels Gen-Analysen und Supercomputern nachvollzogen / Neue Erkenntnisse über Grundlagen von Gesang, Federn, Biodiversität und Entwicklung der Vögel

KIT erhält IEEE Milestone Heinrich Hertz

Weltweiter Ingenieurverband würdigt Entdeckung der elektromagnetischen Wellen in Karlsruhe - Festveranstaltung am 5. Dezember

Julius Wess-Preis 2014 geht an Arkady Vainshtein

KCETA zeichnet einen der einflussreichsten theoretischen Teilchenphysiker aus - Preisverleihung am 5. Dezember

Technikabhängige Emissionen bei US-Gas-Förderung

Erschließung und Betrieb von Schiefergas-Vorkommen unterscheiden sich deutlich in der Menge an flüchtigen Kohlenwasserstoffen, die in die Atmosphäre freigesetzt werden

Neuer Elektrolyt ermöglicht Bau von Magnesium-Schwefel-Batterien

Elektrolyt mit ausgezeichneter elektrochemischer Stabilität und hohem Wirkungsgrad - Vielversprechender Ansatz bei der Entwicklung neuer Batterietypen

bioliq®: Komplette Prozesskette läuft

Hochwertige Kraftstoffe aus Restbiomasse - Feierliche Inbetriebsetzung der Anlage mit Vertretern von Bund und Land - KIT-Präsident: Weiterer Baustein für die Energiewende

Studie plädiert für freies "Super-WiFi"

Nutzung neuer Frequenzbereiche kann kostenlosen Netzzugang über große Entfernungen ermöglichen und Mobilfunknetze entlasten / Schub an innovativen Anwendungen erwartet



Kontakt

Karlsruher Institut für Technologie

Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe
Deutschland
Tel.: +49 721 608-0
Fax: +49 721 608-44290
E-Mail: internetredaktion@pkm.kit.edu

www.kit.edu

Impressum