Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ging 2009 aus dem Forschungszentrum Karlsruhe und der Universität Karlsruhe hervor. Im KIT vereinen sich die Missionen der beiden Vorläufer-Institutionen: einer Universität des Landes Baden-Württemberg mit Aufgaben in Lehre und Forschung und einem nationalen Großforschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft mit programmorientierter Vorsorgeforschung. Innerhalb dieser Missionen positioniert sich das KIT entlang der drei strategischen Handlungsfelder Forschung, Lehre und Innovation. Mit knapp 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresbudget von etwa 730 Millionen Euro ist das KIT eine der weltweit größten Forschungs- und Lehreinrichtungen.

 

Réception Annuelle de KIT 2013

Vidéo en français.



KIT-Jahresempfang 2013

KIT-DeFI: Doppelt hält besser

Die quecksilberfreie Energiesparlampe


Facebook

25.10.2014

KIT:

90 Jahre Verkehrsmuseum Karlsruhe - Studierende haben diesen Sonntag freien Eintritt! Ursprünglich als Teil der Technischen Hochschule Karlsruhe am 11. Oktober 1924 gegründet, befindet sich das Verkehrsmuseum heute in der Karlsruher Südstadt. Zum 90. Geburtstag haben Studierende und Schüler im Oktober freien Eintritt - morgen habt Ihr also letztmals die Gelegenheit, die Ausstellung für umme zu sehen. Das Verkehrsmuseum ist sonntags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. http://www.karlsruhe.de/b1/kultur/kunst_ausstellungen/museen/verkehrsmuseum.de

Mehr...

24.10.2014

KIT: KIT empfängt neue Studierende

Video-Rückblick auf die Erstsemesterbegrüßung (http://www.youtube.com/watch?v=cLGAOt-SMy4&list=UU4R4my1Lnbcg8piOM_dYGtg): Auszeichnungen für besonders engagierte Studierende (http://www.kit.edu/kit/15836.php), Gespräche, Kultur. 2500 neue Studierende waren dabei.

24.10.2014

KIT: GEQUOS peilen nächsten Erfolg in Limburg an

Wie wär's am Wochenende mit einem Ausflug nach Limburg? Dort wollen die KIT SC GEQUOS morgen ihre Siegesserie ausbauen.

24.10.2014

KIT: KIT - FSZ:Fort- und Weiterbildung - Erneuerbare Energien

Fit für die #Energiebranche! Für Beschäftigte in der Energiebranche, die sich im Bereich erneuerbare Energien fortbilden wollen, bietet das Fernstudienzentrum Karlsruhe das Kontaktstudium "Erneuerbare Energien" an. Weitere Informationen: http://www.fsz.kit.edu/erneuerbare-energien.php #Energie #Windkraft #Solar #Weiterbildung #Fortbildung

24.10.2014

KIT:

KIT Entrepreneurship Talks Kommende Woche starten die "KIT Entrepreneurship Talks" des Lehrstuhls für Entrepreneurship und Technologie-Management am #KIT. In 45-minütigen Vorlesungen berichten Gründer- und Unternehmerpersönlichkeiten aus der Wirtschaft von ihren Gründungserfahrungen in unterschiedlichen Branchen. Im Anschluss findet jeweils ein Get-together statt, das in der Gründerszene bekannte "Gründergrillen", bei dem die Teilnehmer zum entspannten Networking eingeladen sind. http://etm.entechnon.kit.edu/509.php

Mehr...

23.10.2014

KIT: Süddeutsches Klimabüro - KIT-Veröffentlichungen - Info-Materialien - Das Klima auf den...

Das Klima auf den Gitterpunkt gebracht Alle reden drüber, keiner weiß so richtig drüber Bescheid: das Wetter. Oder das Klima? Was ist eigentlich der Unterschied? Können Klimasimulationen das Wetter vorhersagen? Kann ich am heimischen Rechner Klimasimulationsmodelle erstellen? Das Süddeutsches Klimabüro am Karlsruher Institut für Technologie und das Institut für Meteorologie und Klimaforschung, Forschungsbereich Troposphäre haben "Das Klima auf den Gitterpunkt gebracht" und beantworten in dem gleichnamigen Handbuch diese und andere Fragen. http://www.sueddeutsches-klimabuero.de/Info-Materialien_1598.php

23.10.2014

KIT: AIESEC Karlsruhe

#AIESEC, die nach eigenen Angaben weltgrößte Studentenorganisation, ist auch am #KIT vertreten. Die Hochschulgruppe besteht aus 80 Studierenden unterschiedlichster Studiengänge und Hochschulen, die im Lokalkomitee internationale Konferenzen, Firmenkontaktgespräche oder Marketing-Aktionen organisieren, in Deutschland ankommende Praktikanten betreuen, Unternehmensgespräche führen und Studierende beim Weg ins Ausland unterstützen. Wer mehr über AIESEC und seine Austauschprogramme GlobalCitizen und GlobalTalent erfahren möchte, kann bei einem der drei Infoabende vorbeischauen - Termine sind der 31. Oktober, (Geb. 20.13 R. 001), 6. November (Geb. 50.34, R. 131) sowie 11. November (Geb. 20.13, R. 111). Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Weitere Informationen: https://www.facebook.com/AIESEC.Karlsruhe?fref=ts www.aiesec.de/karlsruhe

22.10.2014

KIT:

Ringvorlesung "Wissenschaftskommunikation erforschen" Die Veranstaltung der Abteilung Wissenschaftskommunikation am Institut für Germanistik des #KIT beginnt mit einem Impuls durch Christoph Koch, Ressortleiter "Wissen" beim Stern, Er fragt in seinem Vortrag "Die Wissenschaft und ihre Kommunikation – Symptomatik einer Entkopplung" provokant nach den Mythen rund um den Begriff "Wissenschaftskommunikation". Donnerstag, 23. Oktober, 17.30 bis 19 Uhr, KIT-Campus Süd, Geb. 10.91, Grashof-Hörsaal.

Mehr...


Deutscher IT-Sicherheitspreis geht nach Karlsruhe

Erster Platz für "Blurry Box®": Verfahren schützt Software vor Angreifern - gemeinsame IT-Sicherheitsforschung von FZI, KIT und Wibu-Systems ausgezeichnet

Energy Lab 2.0 - Intelligente Energiewendeplattform

Neuartige Forschungsinfrastruktur vernetzt Erzeuger, Speicher und Verbraucher - Investitionssumme beträgt 22 Millionen Euro

Intelligente Stromzähler können Privatsphäre wahren

Praxisnahes Konzept für Smart Metering zeigt Stromflüsse auf, erlaubt aber keine Rückschlüsse auf die Lebensgewohnheiten einzelner Nutzerinnen und Nutzer

Weltweit schnellste Herstellung von Batterieelektroden

KIT-Wissenschaftler steigern Produktionstempo auf 100 Meter pro Minute - Neue Beschichtungstechnologie senkt Fertigungskosten von Lithium-Ionen-Batterien

Ehrenring des VDE für Professor Georg Bretthauer

Der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationtechnik (VDE) zeichnet den KIT-Wissenschaftler für seine Forschung zur Mess- und Automatisierungstechnik aus

Vortragsreihe: Online- und Offline-Gesellschaft

Das Colloquium Fundamentale widmet sich den gesellschaftlichen und kulturellen Folgen der Digitalisierung.

Hanselka: Industriekooperationen haben hohen Stellenwert

Ergebnisse des aktuellen Hochschulbarometers des Stifterverbandes belegen wachsende Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Unternehmen - KIT mit derzeit 500 laufenden Industrieprojekten

Plattform für Smart-Data-Forschung nimmt Betrieb auf

Informationstechnologie für große Datenmengen (Big Data) aus Industrie und Alltag / SDIL verknüpft Forschung und Anwendung / Projektvorstellung beim Nationalen IT-Gipfel

Joachim Milberg erhält Heinrich-Hertz-Gastprofessur

Der BMW-Aufsichtsratsvorsitzende hält am 21. und 22. Oktober öffentliche Vorträge am KIT

125 Jahre Flüssigkristall-Forschung

Die Grundlagen für die flachen Bildschirme und LCD-Displays wurden 1889 von Otto Lehmann in Karlsruhe gelegt, als er erstmals die Eigenschaften der Flüssigkristalle systematisch untersuchte



Kontakt

Karlsruher Institut für Technologie

Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe
Deutschland
Tel.: +49 721 608-0
Fax: +49 721 608-44290
E-Mail: internetredaktion@pkm.kit.edu

www.kit.edu

Impressum