Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material und Küstenforschung

Die Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Geesthacht entwickeln Hochleistungswerkstoffe für die Autos und Flugzeuge von morgen, umweltschonende Technologien, Biomaterialien für Regenerative Therapien und erforschen den Klimawandel sowie die norddeutsche Küsten- und Meeresumwelt.

Was bewegt uns?

Wer sind wir?

Wo sind wir?

Informieren Sie sich in unserem aktuellen Imagefilm über das Helmholtz-Zentrum Geesthacht.


16.07.2015

HZG: Uhrwerk Ozean

Startschuss für das "Uhrwerk Ozean" Von Freitag, den 17. Juli bis zum 2. August präsentieren wir unser crossmediales Medien-Projekt "Uhrwerk Ozean" im Planetarium Hamburg erstmals der Öffentlichkeit. Die Kombination aus einem relevanten Thema der Küstenforschung und > einer Fulldome-Produktion für Planetarien > einer mobilen Medienkuppel > einer ganz besonderen Website > einer Fahrt auf unserem Forschungschiff in 180 Grad > und der zukünftigen Möglichkeit, Inhalte auf dem Smartphone anzuschauen ist so weltweit einmalig und wir sind gespannt auf die Resonanz. Mehr Infos unter: www.uhrwerk-ozean.de

03.07.2015

HZG:

Die Öko-Biene aus Chemnitz fährt jetzt mit einem Wasserstoff-Speicher aus Geesthacht: Der Metallhydrid-Speicher wurde heute von HZG-Institutsleiter Thomas Klassen an das Team des Concept Car Umicore EcoBee übergeben. Mehr unter http://www.hzg.de/public_relations_media/news/059278/index.php.de

Mehr...




Helmholtz-Zentrum Geesthacht
Zentrum für Material- und Küstenforschung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Max-Planck-Str. 1
21502 Geesthacht
Telefon: +49(0)4152 87 1677
E-Mail: presse@hzg.de

RSS-Feed