GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

Die GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH in Darmstadt betreibt eine große, weltweit einmalige Beschleunigeranlage für Ionen. Erforscht wird der Aufbau der Materie, die Entwicklung des Universums und die Anwendung von Schwerionen in Technik und Medizin. Impressum

Wie entstand das Periodensystem?

Am GSI Helmholtzzentrum in Darmstadt wurden sechs neue Elemente entdeckt, die Einzug in das Periodensystem hielten. Doch wie entstand diese Ordnung der Elemente? Zur Taufe des Elements Copernicium im Juni...



Ionenstrahl kühlen mit Elektronen

Neutron stars - A melting pot for atomic nuclei

Creation of elements - Supernova in the lab

Antimatter - On the trail of the glueballs


21.07.2016

GSI: CERN

Für SchülerInnen und LehrerInnen: Der "Beamline for Schools" Wettbewerb bietet euch die Gelegenheit euer eigenes Experiment am CERN durchzuführen. Bewerbt euch mit eurer Idee bis zum 31. März 2017! http://cern.ch/go/BL4S2017

17.06.2016

GSI: Photos from GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH's post

Bunte Zielscheiben: Mit unseren Teilchenbeschleunigern wurden schon Mineralien, Keramik, Glas und Meteoriten-Mineral bestrahlt, um deren Eigenschaften zu untersuchen. Sonst sind die Zielscheiben meistens aus reinen Elemente, wie Gold, Kupfer oder Kohlenstoff. Foto: G. Otto, L. Weitz/GSI

10.05.2016

GSI: Helmholtz-Zentrum Geesthacht - HZG

Im September findet in Potsdam die internationale Konferenz "Technology and Medicine – Adaptive Systems" statt. Hauptthemen sind adaptive Biomaterialien, intelligente Tracer und adaptive Bildgebung, mit denen neue Technologien für die Medizin und maßgeschneiderte Therapien entwickelt werden sollen. Abstracts können noch bis 22. Mai eingereicht werden. http://www.tmas2016.de

04.05.2016

GSI: GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH's cover photo

Frühling bei GSI und FAIR! Foto: L.Weitz/GSI

26.04.2016

GSI: Photos from GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH's post

Für die Entwicklung von strahlenharten Sensoren wurde Dennis Doering mit dem CBM-Doktorandenpreis ausgezeichnet. Am CBM-Experiment, das Teil der neuen Beschleunigeranlage FAIR wird, soll komprimierte Kernmaterie untersucht werden. https://www.gsi.de/start/aktuelles/detailseite/2016/04/20/erstmals-doktorandenpreis-der-cbm-kollaboration-verliehen.htm Foto: privat; Abbildung: CBM Collaboration 2015 & I.Vassiliev


Erster Ring für FAIR: Strahltransport von ESR zum CRYRING erfolgreich

Teams der Experimentkollaboration SPARC (die zu APPA gehört) sowie GSI-Teams haben erfolgreich den Strahltransport vom Experimentierspeicherring ESR der GSI zum ersten FAIR-Speicherring CRYRING getestet, der derzeit auf dem GSI-Gelände installiert wird.

Neue Broschüre: "Nachwuchs erfolgreich fördern – Die Helmholtz-Nachwuchsgruppen bei GSI"

Die erste eigene Forschungsgruppe aufbauen und leiten, dabei in ein renommiertes und internationales Arbeitsumfeld eingebunden sein, Erfahrungen in der Lehre sammeln und auch noch von der exzellenten Infrastruktur eines großen Forschungszentrums profitieren – für jede junge Wissenschaftlerin und jeden jungen Wissenschaftler ein Traum, für die Leiterinnen und Leiter der Nachwuchsgruppen im gleichnamigen Helmholtz-Förderprogramm greifbare Realität. In unserer Broschüre "Nachwuchs erfolgreich fördern – Die Helmholtz-Nachwuchsgruppen bei GSI" stellen wir Ihnen unsere Nachwuchsgruppen und ihre Leiterinnen und Leiter detailliert vor.

FAIR goes Down Under: Alle Kontinente engagieren sich beim FAIR-Forschungsprogramm

Das weltweite Netz rund um FAIR wird weiter geknüpft: Mit Australien sind nun alle Kontinente beim Forschungsprogramm am künftigen Beschleunigerzentrum FAIR mit an Bord. Wissenschaftler der Australian National University (ANU) in Canberra werden sich in einer neuen internationalen Zusammenarbeit bei NUSTAR, einem der vier zentralen Experimentprogramme an FAIR, federführend beteiligen.

Marketingbeirat Darmstadt zu Gast bei GSI und FAIR

Der Marketingbeirat der Stadt Darmstadt hat seine jüngste Sitzung bei GSI und FAIR abgehalten. Das städtische Gremium unter Leitung von Oberbürgermeister Jochen Partsch war auf Einladung der Administrativen Geschäftsführerin Ursula Weyrich zu Gast.

Brückenschlag: Polnischer Beitrag für Bypass im FAIR-Beschleunigerring ist angekommen

Ohne extreme Kälte geht gar nichts im neuen Beschleunigerring SIS100, dem Herzstück der zukünftigen FAIR-Anlage. Weltweit werden derzeit Komponenten für FAIR neu entwickelt und gebaut, nun ist eine entscheidende Komponente für die Kühlung im 1100 Meter langen Ringbeschleuniger in Darmstadt angekommen.

Sommerstudenten bei GSI und FAIR

Am Montag, 25. Juli 2016, hat das Sommerstudenten-Programm bei GSI und FAIR begonnen, an dem dieses Jahr 34 Studentinnen und Studenten aus 20 Ländern teilnehmen. Sie verbringen acht Wochen auf dem Campus, lernen dabei die Experimente und Forschungsbereiche kennen und nehmen am Arbeitsalltag teil.

Sommerwanderung: Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries besucht GSI und FAIR

Die aktuelle Forschung und die zukünftigen Vorhaben bei GSI und FAIR standen im Mittelpunkt eines Besuchs der Bundestagsabgeordneten Brigitte Zypries. Die traditionelle Sommerwanderung mit Bürgerinnen und Bürgern durch ihren Wahlkreis führte die Politikerin, die auch Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ist, in diesem Jahr auf den Campus von GSI und FAIR.

Bedeutende Biophysik-Veröffentlichung: Einer der wichtigsten Artikel aus sechs Jahrzehnten

Eine Veröffentlichung von Forschern des GSI Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung in Darmstadt und des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg ist unter die 25 wichtigsten Artikel der 60-jährigen Geschichte des Fachmagazins „Physics in Medicine and Biology“ aufgenommen worden. Die Veröffentlichung aus dem Jahr 2000 war grundlegend für die dreidimensionale Bestrahlungsplanung bei der Tumortherapie mit Ionenstrahlen mithilfe des sogenannten Rasterscanverfahrens. Der Artikel ist in einer Jubiläumsausgabe anlässlich des 60. Geburtstags des Journals noch einmal erschienen.

"target"-Magazin Ausgabe 14 ist erschienen

In der 14. Ausgabe unseres Magazins "target" berichten wir über die Einweihung unseres neuen und besonders energieeffizienten Höchstleistungs-Rechenzentrums Green IT Cube. Des Weiteren finden Sie Informationen über den Bunch-Kompressor – die erste gelieferte Komponente für den FAIR-Ringbeschleuniger, sowie Komponentenlieferungen für den FAIR-Strahltransport und den FAIR-Speicherring CR. In der Forschung gibt es Neuigkeiten beim Test der Quantenelektrodynamik und bei der Suche nach der Insel der Stabilität. In unserer Rubrik "GSI stellt sich vor" geht es in dieser Ausgabe um die fünf bestehenden Helmholtz-Nachwuchsgruppen.

Internationaler Rückenwind für künftiges Beschleunigerzentrum FAIR – Gesellschafter tagen in Darmstadt und sehen positive Entwicklung

Die internationalen Gesellschafter des künftigen Beschleunigerzentrums FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research in Europe) sowie der Aufsichtsrat des GSI Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung haben sehr positiv auf die aktuelle Entwicklung bei FAIR und GSI reagiert. Bei ihrer jüngsten Sitzung in Darmstadt begrüßten die neun Partnerländer, die gemeinsam mit Deutschland die neue Großforschungseinrichtung tragen, die Neuaufstellung in der Organisation und die Weiterentwicklung der Projektstrategie für den Bau von FAIR. Sie sehen darin wichtige Meilensteine für die Zukunft und drückten ihre vollumfängliche Unterstützung für die Planungen aus.



GSI Logo2

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Planckstraße 1
64291 Darmstadt
info@gsi.de

www.gsi.de

Impressum

Broschuretest2

Laden Sie sich die Informationsbroschüren von GSI herunter:

GSI - Ein Überblick

Ionenstrahlen im Kampf gegen Krebs

Reise zum Urknall

target-Magazin