Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

Das GFZ erforscht als nationales Forschungszentrum für Geowissenschaften weltweit das „System Erde“ mit den geologischen, physikalischen, chemischen und biologischen Prozessen, die im Erdinneren und an der Oberfläche ablaufen.

EGSIEM-Projektstart: Nutzung von Erdschwerefelddaten zur Vorhersage hydrologischer Extremereignisse

30.10.2014: Die Förderung eines Service zur Anwendung von Erdschwerefelddaten zur verbesserten Vorhersagbarkeit von hydrologischen Extremen, wie Dürren und Hochwassern, ist bewilligt. Die GFZ-Sektionen 1.2 "Globales Geomonitoring und Schwerefeld" und 5.4 "Hydrologie" beteiligen sich an Entwicklung und Betrieb des durch das Horizon2020 Rahmenprogramm für Forschung und Entwicklung geförderten Projektes.

S. Liebner und L. Guanter: Neue Berufungen

28.10.2014: Dr. Susanne Liebner, GFZ-Sektion „Geomikrobiologie“ erhielt am heutigen Tag ihre Urkunde als Juniorprofessorin für Molekulare Umweltmikrobiologie. Sie tritt zum 01. November diese gemeinsame Berufung von GFZ und Universität Potsdam an.

Minderung der Auswirkungen von Georisiken - Workshopbeginn in Zentralasien

27.10.2014|Almaty: Eröffnung des internationalen Workshops „Regional Cooperation in Seismology and Earthquake Engineering in South and Central Asia“ in Almaty, Kasachstan - in Anwesenheit des Deutschen Botschafters, Dr. Guido Herz, und der amerikanischen Generalkonsulin, Theresa Grencik.

Friedrich-Robert-Helmert-Preis 2013/2014 für jahrgangsbeste Promotion

24.10.2014|Potsdam: Der Verein der Freunde und Förderer des GFZ (FFGFZ) würdigt mit der heutigen Vergabe des Friedrich-Robert-Helmert-Preises, die jahrgangsbeste Promotion.

Kosmogene Nuklide in der Critical Zone

20.10.2014: Friedhelm von Blanckenburg, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ und Jane Willenbring, University of Pennsylvania, sind die Gastherausgeber der aktuellen Ausgabe der geochemischen Zeitschrift „Elements“ (Nr. 10 Heft 5).


GFZ-Trailer

Ein Trailer der Forschungsaktivitäten des Deutschen GeoForschungszentrums GFZ.



Launch-Event zum Start der SWARM-Mission

Live-Stream zum Launchevent der SWARM-Mission 2

Japan-Erdbeben vom 11. März 2011: Ein Jahr der Nachbeben

Vulkanische Energie in El Salvador | Global Ideas

Warnung vor der Monsterwelle - Deutschland übergibt Tsunami-Frühsystem


Der GFZ-Podcast

Zentral-Asien: Resultat einer Kontinent-Kontinent-Kollision. 10jähriges Jubiläum des ZAIAG - Zentralasiatisches Institut für Angewandte Geowissenschaften

Vor zehn Jahren gründete das GFZ zusammen mit der Regierung des Staates Kirgisistan in Bishkek das Zentralasiatische Institut für Angewandte Geowissenschaften, kurz ZAIAG. Anlässlich der Feier zum zehnjährigen Bestehen reisten Prof. R. Hüttl, Vorstandsvorsitzender des GFZ, und Dr. J. Lauterjung, Leiter der Wissenschaftlichen Infrastruktur am GFZ und Co-Direktor des ZAIAG, nach Bishkek. Dort wurden sie vom kirgisischen Ministerium für Notstandsangelegenheiten mit einer Medaille geehrt. Im Interview berichten sie über das Jubiläum und die GFZ-Aktivitäten am ZAIAG. (Interview: F. Ossing)



GFZ CDLogoRGBDE2


Helmholtz-Zentrum Potsdam
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

Franz Ossing
Pressereferent
Wissenschaftlicher Vorstandsbereich

Telegrafenberg
14473 Potsdam
Tel.: +49 331 288 1040

Fax: +49 331 288 1044
E-Mail: ossing@gfz-potsdam.de

www.gfz-potsdam.de


Impressum

Mit dem Infomaterial des GFZ können Sie sich einen Überblick über unsere Projekte und Forschungsthemen verschaffen. Die Dokumente sind als PDF verfügbar, können aber auch als Druckversion bei uns bestellt werden. Zum Angebot gehören auch das hauseigene, halbjährlich erscheinende Fachblatt GFZ-Journal System Erde und die zweimonatlich erscheinende GFZ-Mitarbeiterzeitung.

GFZ syserde.04.01 cover2 03

Die aktuelle Ausgabe des System Erde.GFZ-Journals 2014 befasst sich mit dem Schwerpunkt Wissenschaftliches Bohren.

GFZeitung0414 cover

Die aktuelle Ausgabe der GFZ-Mitarbeiterzeitung berichtet unter Anderem über einen Einsatz des GFZ-HAzard and Rist Teams in Chile. Alle weiteren Ausgaben und einzelne Kapitel finden Sie auf der Website der GFZeitung.