Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

Das GFZ erforscht als nationales Forschungszentrum für Geowissenschaften weltweit das „System Erde“ mit den geologischen, physikalischen, chemischen und biologischen Prozessen, die im Erdinneren und an der Oberfläche ablaufen.

Humboldt Research Fellow Associate-Professor Mona Lisa zu Gast am GFZ

15.09.2014: Associate-Professor Mona Lisa von der nationalen Quaid-I-Azam Universität in Islamabad (Pakistan) ist in der Sektion "Erdbeben- und Vulkanphysik" des GFZ mit einem Georg Forster-Forschungsstipendum HERMES der Alexander von Humboldt-Stiftungzu Gast.

ICDP-Bohrprojekt COSC in Schweden

15.09.2014|Åre, Schweden: Am heutigen Tag beginnt eine vierwöchige seismische Messkampagne des GFZ in und um die Tiefbohrung COSC-1 in Åre, Schweden. Ziel des ICDP-Projektes COSC (Collisional Orogeny in the Scandinavian Caledonides) im Rahmen des Swedish Scientific Drilling Program (SSDP) ist die Erforschung gebirgsbildender Prozesse.

Neue Leitung der GFZ-Sektion 2.6: Prof. Fabrice Cotton

10.09.2014: Mit Beginn dieses Monats hat Prof. Fabrice Cotton seine Stelle als neuer Leiter der Sektion 2.6 "Erdbebengefährdung und Spannungsfeld" des GFZ angetreten.

Zehn Jahre deutsch-kirgisische Kooperation: Zentralasiatisches Institut für Angewandte Geowissenschaften

09.09.2014|Bishkek: Mit einem wissenschaftlichen Symposium wird in der kirgisischen Hauptstadt Bishkek das zehnjährige Bestehen des Zentralasiatischen Instituts für angewandte Geowissenschaften (ZAIAG) gefeiert. Das ZAIAG, wurde zusammen vom Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ und der Regierung Kirgisistans gegründet. Über 100 Vorträge und Poster sind zu dem zweitägigen Symposium angemeldet.

Seen als Spiegel klimatischer Veränderungen und menschlicher Eingriffe in Nordostdeutschland

08.09.2014: Für das durch Seen geprägte nordostdeutsche Tiefland haben GFZ-Wissenschaftler in Kooperation mit Kollegen von Universitäten und weiteren Einrichtungen erstmals systematisch Wasserspiegelzeitreihen von nordostdeutschen Seen für die letzten Jahrzehnte auf Trends und deren Ursachen untersucht. Auch die hydrologische Entwicklung des letzten Jahrtausends wurde exemplarisch rekonstruiert.


GFZ-Trailer

Ein Trailer der Forschungsaktivitäten des Deutschen GeoForschungszentrums GFZ.



Launch-Event zum Start der SWARM-Mission

Live-Stream zum Launchevent der SWARM-Mission 2

Japan-Erdbeben vom 11. März 2011: Ein Jahr der Nachbeben

Vulkanische Energie in El Salvador | Global Ideas

Warnung vor der Monsterwelle - Deutschland übergibt Tsunami-Frühsystem



GFZ CDLogoRGBDE2


Helmholtz-Zentrum Potsdam
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

Franz Ossing
Pressereferent
Wissenschaftlicher Vorstandsbereich

Telegrafenberg
14473 Potsdam
Tel.: +49 331 288 1040

Fax: +49 331 288 1044
E-Mail: ossing@gfz-potsdam.de

www.gfz-potsdam.de


Impressum

Mit dem Infomaterial des GFZ können Sie sich einen Überblick über unsere Projekte und Forschungsthemen verschaffen. Die Dokumente sind als PDF verfügbar, können aber auch als Druckversion bei uns bestellt werden. Zum Angebot gehören auch das hauseigene, halbjährlich erscheinende Fachblatt GFZ-Journal System Erde und die zweimonatlich erscheinende GFZ-Mitarbeiterzeitung.

GFZ syserde.04.01 cover2 03

Die aktuelle Ausgabe des System Erde.GFZ-Journals 2014 befasst sich mit dem Schwerpunkt Wissenschaftliches Bohren.

GFZeitung0414 cover

Die aktuelle Ausgabe der GFZ-Mitarbeiterzeitung berichtet unter Anderem über einen Einsatz des GFZ-HAzard and Rist Teams in Chile. Alle weiteren Ausgaben und einzelne Kapitel finden Sie auf der Website der GFZeitung.