GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine der führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung in Europa. Aufgabe des Instituts ist die Untersuchung der chemischen, physikalischen, biologischen und geologischen Prozesse im Ozean und ihre Wechselwirkung mit dem Meeresboden und der Atmosphäre. Schwerpunktthemen sind dabei der Ozean im Klimawandel, der menschliche Einfluss auf marine Ökosysteme, marine Ressourcen sowie die Plattentektonik und marine Naturgefahren.


Der Start ins Leben: ein Sprint und ein Ritt auf der Strömung

23.10.2014/Kiel. Mit Hilfe von winzig kleinen akustischen Sendern verfolgten Wissenschaftler des... [mehr...]

Das Atmen des Sandes

20.10.2014/Kiel. Neue Analysemethoden zeigen erstmals, wie das lockere, sandige Sediment am Grund... [mehr...]

Eine Prise Alaska in Schleswig-Holstein

17.10.2014/Kiel. Bisher nahmen Wissenschaftler an, dass nur besonders große Vulkanausbrüche ihre... [mehr...]


Error rates, foraminifera and boat tours / Fehlerraten, Forminiferen und Schiffsfahrten

[Deutsche Version weiter unten] For science it is important to keep the error rate as low as possible, but it is understood that everyone makes mistakes. To have comparable results at the end of the KOSMOS experiment the same task should always be executed by the same person. That means: If for example plankton is […]

7 Abende über Ozean und Nachhaltigkeit

Am 28.10.2014 startet die Veranstaltungsreihe “Ozean im Wandel: Herausforderungen für die Zukunft” Nur wenigen Menschen ist bewusst, wie sehr wir auf die Meere und ihre Ökosysteme mit ihrem großen Artenreichtum angewiesen sind. Die Ozeane versorgen uns mit Nahrung und medizinischen Wirkstoffen, mit mineralischen Ressourcen, sie liefern Energie, regulieren das Klima und sind unser wichtigstes Transportmedium. […]

Zwischen Land und Meer: die GAME-Exkursion zum Leuchtturm Westerhever

Die zweite große Exkursion im Rahmen eines jeden GAME-Projektes führt die Teilnehmer traditionell ins Wattenmeer. Schleswig-Holstein hat ja den unschlagbaren Vorteil genau zwischen zwei völlig unterschiedlichen Meeresökosystemen zu liegen, die beide, jeweils auf ihre Art und Weise, sehr besonders sind. Das Wattenmeer mit seiner riesigen Gezeitenzone gehört aus gutem Grund zum Weltnaturerbe und auch die […]


Doktorand/in oder Postdoktorand/in

Bewerbungsschluss: 1. November 2014 mehr...

Anlagenmechanikerin/Anlagenmechaniker

Bewerbungsschluss: 31.10.2014 mehr...


22.10.2014

Game Programme: Where does all the litter go? GAME participants visited the Kiel municipal waste combustor

For the second time, GAME students had the opportunity to visit the Kiel municipal waste combustion facilities to learn about waste management strategies in Germany. The Kiel plant is processing 140 0

20.10.2014

Game Programme: The Wadden Sea experience

The second week of the GAME analysis course was again reserved for an excursion to the Westerhever lighthouse. From here the students had the opportunity to explore the world’s largest wadden ecosyste

20.10.2014

Game Programme: Here are some photos from the Frankfurt Book Fair

Pupils skyping with Mareike in Indonesia Lots of questions about the problem of marine litter in Indonesia The marine litter topic was very interesting for many visitors A look through the microscope

07.10.2014

Game Programme: The teams are back in Kiel

Yesterday, all teams returned to Kiel and the 12th GAME project is about to enter its third phase. During the next weeks, the participants will analyse all the comprehensive data sets on the effects o



Kontakt

geomarlogokurz

GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Kommunikation und Medien

Wischhofstraße 1-3
24148 Kiel

Tel.: 0431 600 2802/2811

presse@geomar.de

www.geomar.de

 

Impressum