Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE)

Ziel des DZNE ist es, die Ursachen neurodegenerativer Erkrankungen wie beispielsweise Alzheimer oder Parkinson zu verstehen.  Darüber hinaus sollen neue Ansätze zur Prävention und Therapie gefunden sowie bessere Versorgungsstrategien entwickelt werden. Dabei deckt das DZNE die gesamte Bandbreite von der Aufklärung molekularer Prozesse bis hin zu klinischen Studien, Populationsstudien und zur Versorgungsforschung ab.

 

Tübinger MdB Dr. Martin Rosemann besucht das DZNE

Um mehr über die Forschungsaktivitäten des DZNE zu erfahren, besuchte Dr. Martin Rosemann den DZNE Standort Tübingen. [weiterlesen]

Laborstudie: Alter des Vaters kann Lebensdauer der Nachkommen beeinflussen

Wie wirkt sich das Alter des Vaters zum Zeitpunkt der Zeugung auf dessen Kinder aus? Forscher des DZNE haben diese Frage am Beispiel von Mäusen untersucht. Sie berichten darüber im Fachjournal PNAS. [weiterlesen]

Dr. Eckart von Hirschhausen besucht das DZNE Rostock / Greifswald

Dr. Eckart von Hirschhausen arbeitet einen Tag als Dementia Care Manager in unserer DelpHi-Studie. [weiterlesen]



Hier finden Sie uns.


Kontakt

DZNECMYK

 

Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE)

Stabsstelle Kommunikation
Sigmund-Freud-Str. 27
53127 Bonn

Tel:     +49 228 / 43302-0
E-Mail: presse(at)dzne(punkt)de
Web:    www.dzne.de

Ansprechpartner

Impressum