Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Wir forschen außerdem an Verkehrs- und Energiethemen.



Wer schweißt, braucht keine Bolzen - und spart Gewicht

CFK-Schweißroboter auf der JEC 2017 in ParisKeine Löcher, keine Nieten, Nägel oder Bolzen - das DLR-Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) stellte letzte Woche auf der JEC World in Paris ein roboterbasiertes Schweißverfahren vor. Mit dessen Hilfe lassen sich Leichtbaustrukturen ohne Schrauben, Nieten oder Bolzen verbinden.

T minus 13 Stunden - Vega bringt europäisches Auge ins All

+++ Update: Die Vega-Rakete ist gestern Nacht erfolgreich gestartet. +++ Nachdem Sojus und Ariane das europäische Startjahr erfolgreich eröffnet haben, folgt nun Vega mit dem ersten Start im Jahr 2017. Europas kleinste aktive Trägerrakete wird kommende Nacht um 2:49 Uhr deutscher Zeit starten. An Bord: der europäische Erdbeobachtungssatellit Sentinel-2B.

Video: Die fliegende Sternwarte SOFIA

Wie funktioniert die fliegende Sternwarte SOFIA? Was ist Infrarot-Astronomie? Wie unterscheidet sich SOFIA von anderen Weltraumobservatorien und wie läuft ein typischer Flugtag ab?


RZ065 Part Time Scientists

Nachdem Google vor einigen Jahren... Podcast hören

RZ064 ISS-Expedition 42

Im Schnitt alle drei Monate... Podcast hören

RZ063 Galaxien und Kosmologie

Das Universum ist eine große... Podcast hören


Watch live streaming video from dlrgermanaerospacecenter at livestream.com

DLR und japanische Forschungsorganisation AIST vereinbaren Zusammenarbeit

In Deutschland und Japan hat die Politik ambitionierte Ziele für den Umbau des Energiesystems und den Klimaschutz gesetzt. Erneuerbare Energien werden stark ausgebaut und Effizienzmaßnahmen verstärkt. Hierbei spielt die Energieforschung in beiden Ländern eine große Rolle. Vor diesem Hintergrund wird die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und dem japanischen National Institute of Advanced Industrial Science and Technology (AIST) weiter ausgebaut werden. Das AIST betreibt wie das DLR anwendungsorientierte Forschung und ist eine staatlich getragene Forschungsorganisation.

Sonne auf Knopfdruck

Die größte künstliche Sonne der Welt scheint seit dem 23. März 2017 in Jülich. Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel nahm gemeinsam mit Dr. Georg Menzen (BMWi) und Prof. Dr. Karsten Lemmer, Vorstand für Energie und Verkehr des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), die neue Forschungsanlage "Synlight" in Betrieb. Mit der Anlage sollen unter anderem Produktionsverfahren für solare Treibstoffe, wie beispielsweise Wasserstoff, entwickelt werden.

#DLRmagazin 153 - Sonne per Knopfdruck

In der Aprilausgabe des #DLRmagazins knipsen wir die Sonne an. Sie ist allerdings künstlich und Forschern in Jülich vorbehalten. Ein Wabenfeld aus 149 einzeln ansteuerbaren Strahlern erreicht eine Gesamtleistung von zehntausend Sonnen.


14.07.2015

DLR:

50 Jahre vor #PlutoFlyby: Die ersten Bilder vom Mars Während am heutigen 14. Juli alle Aufmerksamkeit der Astronomen und Raumfahrtfans auf den nahen Vorbeiflug der NASA-Sonde New Horizons am #Pluto konzentriert ist, erinnern sich "ältere Semester" daran, dass vor genau 50 Jahren ein ganz ähnlicher Planetenvorbeiflug ebenfalls Geschichte schrieb: An diesem Tag passierte die Sonde Mariner 4 den Mars und funkte die ersten 22 Bilder unseres äußeren Nachbarplaneten zur Erde. Für die damalige Zeit eine großartige Leistung: http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-14198/#/gallery/19965 Bild: Die erste Nahaufnahme vom #Mars. Mariner 4 lieferte bei einem Vorbeiflug in zehntausend Kilometer Entfernung insgesamt 22 Bilder der Oberfläche Credit: NASA

Mehr...

14.07.2015

DLR:

„Warum ist #Pluto kein Planet mehr?" fragt der 6-jährige Merlin und befürchtet: "Ich denke Pluto ist traurig, dass er kein Planet mehr sein darf!" Die DLR-Planetenforscher antworten dem besorgten Nachwuchs im Blog: http://www.dlr.de/blogs/desktopdefault.aspx/tabid-5921/9755_read-837 #NewHorizons

Mehr...

13.07.2015

DLR:

Interessante Links zu: #NewHorizons, #Pluto, #Vorbeiflug am 14.Juli 2015 (Weitere Links gerne in den Kommentaren posten!) Wunderbar erklärt: Der Vorbeiflug der Raumsonde New Horizons an Pluto http://www.tagesschau.de/multimedia/animation/new-horizons-101.html Deutsche Experimente an Bord von New Horizons http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-14150/#/gallery/19923 Video: Wie der Vorbeiflug aussehen wird https://www.youtube.com/watch?v=ZyooFO8osVU Livestream der NASA (#PlutoFlyby ist um 13:50 Uhr) http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html Webseite (englisch) der NASA zur Mission New Horizons http://www.nasa.gov/mission_pages/newhorizons/main/index.html Bild: Screenshot von tagesschau

Mehr...



Kontakt

Signetschwarzhigh

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation

Linder Höhe

51147 Köln

http://www.DLR.de

webportal@DLR.de

 

Impressum

http://www.dlr.de/impressum

 

Social Media-Kanäle

Facebook

Google+

Twitter

Youtube

DLR Blogs

Flickr

Livestream

Podcast Raumzeit

LinkedIn

Social Media Newsroom

DLR_next