Alfred-Wegener-Institut - Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI)

Das Alfred-Wegener-Institut forscht in der Arktis, Antarktis und den Ozeanen der mittleren und hohen Breiten. Es koordiniert die Polarforschung in Deutschland und stellt wichtige Infrastruktur wie den Forschungseisbrecher Polarstern und Stationen in der Arktis und Antarktis für die nationale und internationale Wissenschaft zur Verfügung.

 

HEIMAT

Eine scheinbar ganz normale Familie an einem ganz normalen Abend – bis der Sohn beginnt, die Wände mit Graffiti zu verzieren. Die Eltern fallen ein in einen Rausch der Verwüstung. Aber wie kann man nur sein eigenes Zuhause zerstören? Trailer für die internationale REKLIM-Konferenz: Our Climate - Our Future: Regional Perspectives on a Global Challenge" vom 6.-9. Oktober 2014 in Berlin. Mehr unter: https://reklim-conference-2014.de/



Die Verabredung

Meereis: Der Jahreszyklus in Arktis und Antarktis im Vergleich

Der Pegel steigt

The ocean - A changing ecosystem

Traces of the past


16.04.2015

AWI:

Das Haus der Wissenschaft Bremen hat Impressionen von der gestrigen Ausstellungseröffnung "ROBEX - Entdecke neue Welten" zusammengestellt: http://hausderwissenschaft.de/Bilder_der_Ausstellungseroe.._3.html (fm) Foto: Alfred-Wegener-Institut / Kinga Jarzynka

Mehr...

10.04.2015

AWI:

Der Inspektionsbesuch von Bundesforschungsministerin Wanka und Abgeordneten des Bundestages an die AWIPEV-Station auf Spitzbergen ist beendet. Ein reger Austausch über die Klimaforschung und die vor Ort zu beobachtenden Veränderungen in der Arktis standen im Mittelpunkt des Aufenthalts. Infos und weitere Fotos gibt es in unserer Kurzmeldung unter: http://www.awi.de/de/aktuelles_und_presse/kurzmeldungen/2015/april/ (fm) Foto: Alfred-Wegener-Institut / Ralf Röchert

Mehr...

09.04.2015

AWI: ROBEX - Entdecke neue Welten

Nächste Woche startet die ROBEX-Ausstellung im Haus der Wissenschaft Bremen. Dieser Trailer zeigt, was dort zu erwarten ist.


"Ferngesteuerte" Salmonellen als Mittel gegen Krebs

HZI-Forscher entwickeln alternativen Ansatz für die Tumortherapie. Bakterieninfektionen als Krebstherapie? Das klingt zunächst riskant und tatsächlich sind viele gefährliche Keime nicht das Mittel der Wahl im Kampf gegen Krebs.& Zwar können sie zur Rückbildung fester Tumore führen, aber sie schaden auch dem Patienten. Andere Bakterien wiederum sind harmlos für den Kranken, helfen aber nicht gegen den Krebs. Wissenschaftlern am Helmholtz-Zentrum ...

17.04.15 - Taufliegen-Studien veranschaulichen die Anpassungsfähigkeit der Nervenzellen

Ein internationales Team von Forschern des DZNE und Tokyo Tech hat in einer gemeinsamen Studie aufgedeckt, dass sich Nervenzellen auf molekularer Ebene verändern, wenn sie über längere Zeit hin Licht ausgesetzt sind.

SNR und DLR kündigen Zusammenarbeit beim Projekt Dream Chaser an

Während des US German Aerospace Roundtables (UGART) im Rahmen des 31. Space Symposiums haben das US-amerikanische Unternehmen Sierra Nevada Corporation (SNC) und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) die Unterzeichnung für die Zusammenarbeit am neuen Projekt Dream Chaser bekanntgegeben. Das Symposium wird jährlich von der Space Foundation in Colorado Springs ausgerichtet.



AWI Logo ohne neu gross

 

Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI)

Sina Löschke

Abteilung für Kommunikation & Medien

An der neuen Schleuse 32

27570 Bremerhaven

Tel: 0471 - 4831 - 2008

Email: Sina.Loeschke@awi.de oder über medien@awi.de

Impressum

 

Social Media Kanäle

Facebook

Twitter

Youtube