Startseite

Der Newsroom bildet die Aktivitäten der Geschäftstelle und der Helmholtz-Zentren im Bereich Social Media ab. Die einzelnen Newsrooms, Kontakte und Social Media Kanäle finden Sie auf der linken Seite. Sehen, lesen und diskutieren Sie mit uns!

Die Helmholtz-Gemeinschaft forscht im Auftrag der Gesellschaft an den drängenden Fragen, um die Zukunft zu sichern. Mit mehr als 39.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Forschungszentren ist sie die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands.

Schülerexperiment: Hefeballon

Warum wird ein Kuchen locker, wenn man Hefe dazu gibt? Wie Hefe auf Zucker reagiert und warum man das mit einem Luftballon herausfinden kann, erfahrt ihr in unserem Schülerexperiment: Hefeballon. Weitere Experimente: https://www.helmholtz.de/experiment Mehr Informationen: https://www.helmholtz.de/schuelerlabore Video: Helmholtz, CC-BY 4.0



Mythos: Rotwein ist gesund

Schön, teuer und nutzlos? Wissenschaft und ihr (Mehr-)Wert für die Gesellschaft

Schülerexperiment: Phytoplankton

Extremophile - Leben auf dem Mars?

Extremophile - Leben im tiefen Untergrund


FZJ: Noname

Dürfen wir vorstellen: Team Forschungszentrum Jülich. Mit über 50 Läuferinnen und Läufern treten wir heute beim Aachener Firmenlauf an. Die 4,8 Kilometer sind geschafft, gleich geht es los mit der 9,6-Kilometer-Strecke. Jetzt heißt es nochmal Daumen drücken! /mb

KIT: Timeline Photos

Watching. You. Die Schauburg zeigt am kommenden Donnerstag den Dokumentarfilm "Citizenfour" über Edward Snowden. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion statt. Der Film- und Diskussionsabend, den die IT-Sicherheitsregion Karlsruhe (http://bit.ly/2kG40cN9) und das ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale gemeinsam veranstalten, ist Auftakt der Filmreihe Traumfabrik. Thema der Reihe im Wintersemester: "BIG BROTHER: Surveillance Cinema. Pluralistische Freiheit oder totale Kontrolle?" Weitere Infos: http://bit.ly/2yfPZak

KIT: Noname

Ja ist denn schon…? Studierende, die gestern ins Kollegiengebäude am Ehrenhof kamen, staunten nicht schlecht: Für die offizielle Weihnachtskarte für das KIT fand dort ein Fotoshooting mit weihnachtlichem Motiv statt. Aber hey, Lebkuchen stehen schon seit September im Supermarktregal, und in acht Wochen ist tatsächlich Weihnachten. ;) (Foto: Markus Breig, KIT)

HZG: Noname

Wie können sich Städte an die Folgen des Klimawandels anpassen? Das Climate Service Center Germany GERICS, eine Einrichtung des HZG, berät Städte individuell, innovativ und regional. Mehr Infos: https://www.hzg.de/public_relations_media/news/074065/index.php.de Foto: HZG/Janine Martin

HZG: Noname

#AdventHZG: Hinter unserem zweiten Türchen verbirgt sich eine Fotostory! Was haben Kochen und Polymerforschung gemeinsam? Findet es heraus in unserer Bildergeschichte: https://www.hzg.de/public_relations_media/media/index.php.de?ref=65174 Foto: HZG

KIT: Noname

"Vinylplatten, Kaffeemühlen für den Handbetrieb, Spiegelreflexkameras" Was steckt hinter der boomenden Techniknostalgie? Dieser Frage gehen im Campus Report Autor Stefan Fuchs und sein Gesprächspartner nach, der Technikhistoriker Kurt Möser (Foto). Beitrag auf Soundcloud (2:24 min): http://bit.ly/2Bnmhn2 (Archivfoto: Irina Westermann, KIT)

HZG: Noname

Mission: Schadstoffsuche in der Ostsee Die ganze Fotostory: www.hzg.de/mediathek 44 Stationen, acht Häfen und ein Schiff: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Abteilung #Umweltchemie des Instituts für #Küstenforschung sind zehn Tage lang von Peenemünde bis nach Flensburg auf einer Messkampagne unterwegs – mit dem HZG-Forschungsschiff LUDWIG PRANDTL. Entlang der Ostseeküste und wichtigen Zuflüssen nehmen die Forschenden Proben, um die Schadstoffbelastung und -verteilung zu untersuchen. Foto: HZG/Christian Schmid

Helmholtz Zentrum München: Noname

Jeder von uns lebt in einer Lebensgemeinschaft mit einer Vielzahl illustrer Mitbewohner und merkt es nicht einmal: Pilze, Viren, Bakterien besiedeln die menschliche Haut und stehen so in enger Wechselbeziehung zu den Körperzellen. Experten wie Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann vom Institut für Umweltmedizin (IEM) beobachten eine veränderte Zusammensetzung des Hautmikrobioms bei z. B. atopischer Dermatitis oder Schuppenflechte. Um den Körper gegen die Überhandnahme einzelner Keime zu schützung, muss das Mikrobiom als Ganzes unterstützt werden.... Pharmazeutische Zeitung https://bit.ly/2McEkO6

HZG: Timeline Photos

Mit einer Aufnahme des Leuchtfeuers auf der Halbinsel Schleimünde - dort, wo sich Schlei und Ostsee treffen - wünschen wir euch ein schönes Wochenende! Mehr zu diesem Leuchtfeuer gibt es hier: http://bit.ly/2ofYa1S Foto: HZG / Ina Frings

HZB: Timeline Photos

Solarenergie und Bauen: En tolles Thema, zu dem das HZB nun mit Partnern eine Konferenz veranstaltet. Vom 19. bis 20. März in Berlin. Bitte anmelden. http://www.helmholtz-berlin.de/pubbin/news_seite?nid=14782


Instagram


Update: The Side Programme is Taking Shape

Alissa Aarts provides further information on the current status of the side programme planning and talks about her experiences and feelings. Some time has passed since my first blogpost on the side programme... Weiter

ALLtag auf der ISS, Teil 2

Wie sieht eigentlich ein Tag von Alexander Gerst auf der ISS aus? Nach dem Aufstehen, der Morgentoilette und dem Frühstück folgt von 7:30 bis 7:45 Uhr die tägliche Frühkonferenz mit der ganzen Crew... Weiter

„Das war doch nur ein kleines Schöllchen“

Von Sophie Peschke | 7 Uhr früh auf Polarstern. Mein Wecker hat schon geklingelt und doch liege ich noch in meiner warmen Koje. Die See ist ruhig, sodass Polarstern gemächlich... Weiter

Das Interview zum marinen Geoportal coastMap

Auf der Wissensplattform „Erde und Umwelt“ (ESKP) ist ein zweiteiliges Interview mit Prof. Dr. Kay-Christian Emeis erschienen, in dem er auf mehrere Aspekte des marinen Geoportals coastMap eingeht. Der erste... Weiter

The plankton are calling… (English/Deutsch)

…from the depth of the ocean. Thousands of microscopic organisms are swimming around, either to catch some food or just hanging out in the currents and enjoying the silence. Planktonic... Weiter

Das war ‘ne super Dredge

Von Sophie Peschke | Wir warten. Seit etwa einer halben Stunde schon sind wir auf dem Helideck und starren auf ein Drahtseil, dass eingeholt wird. Das Arbeitsdeck ist abgesperrt, weil... Weiter

Mitarbeiter stellen sich vor: Hendrik Rust

Welchen fachlichen Hintergrund haben Sie? Ich habe in Lüneburg Umweltwissenschaften (Umweltchemie, Ökologie und Umweltplanung als Schwerpunkte) studiert; damals wusste ich noch nicht so recht, in welche Richtung ich gehen wollte.... Weiter

Das Freitagsfoto

Diesmal schauen wir einer Kollegin bei der Arbeit über die Schulter. Sie wird eine Konstruktion ins Wasser absenken, die aus einem Messgerät und einem Arbeitsmittel besteht. Worum handelt es sich... Weiter

6 oder 7 Abweichungen?

Das kommt darauf an, wie man gleichartige „Fehler“ wertet. Hier haben wir mal die Abweichungen auf unserem Suchbild des letzten Freitagsfotos markiert. Beide Buchstaben E waren retuschiert, damit der Unterschied... Weiter

Immuno-2: Erforschung des Immunsystems bei Mikrogravitation

Wir erleben alle Stress in unserem Alltag. Er kann das Immunsystem beeinträchtigen und zu Erkrankungen führen - sowohl auf der Erde als auch im Weltraum. Viele Astronauten leben über einen längeren Zeitraum unter... Weiter



Helmholtz-Newsroom teilen


Helmholtz-Gemeinschaft

Kommunikation und Medien
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin

Tel. +49 30 206329-0
Fax. +49 30 206329-65

Email: online@helmholtz.de
www.helmholtz.de

Übersicht Social Media-Kanäle

Impressum

Kontakte und Social Media Kanäle der Forschungszentren finden Sie über das Menü im linken Seitenbereich.

Podcasts

RES138 Kurz zum Nobelpreis

Hartmut Michel berichtet in... -> Podcast hören

RES137 Zukunftsbeleuchtung

Am Potsdamer Geoforschungszentrum beobachtet... -> Podcast hören

RES136 Mal kurz zur Beleuchtung

Lichtverschmutzung: Unnötige oder falsch... -> Podcast hören

RES135 Biomaterialforschung

Die Wissenschaft hat sich... -> Podcast hören


Bakterien mit Kompass

Mit einem Sinn für Magnetfelder lebt ein Bakterium in Gewässersedimenten. Wissenschaftler am Helmholtz-Zentrum Berlin haben den inneren Kompass der Bakterien an der Synchrotronquelle BESSY II untersucht.

Der Mann für Grenzbereiche

Der Dresdner Physiker Ulrich Schramm ist einer der Wegbereiter in der Entwicklung von unkonventionellen Teilchenbeschleunigern. Vor allem Laser faszinieren ihn. Gerade arbeitet er an einem Gerät, das die Standards verschieben wird.

Durchbruch für die Neutrino-Astronomie

Die moderne Astronomie nutzt neben dem sichtbaren Licht auch Gravitationswellen oder Neutrinos, um das Universum besser zu verstehen. Nun ist es Forschern erstmals gelungen, den Ursprung eines hochenergetischen Neutrinos ausfindig zu machen – ein gigantisches schwarzes Loch in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung. Detektoren im ewigen Eis am Südpol machten das möglich.