Startseite

Der Newsroom bildet die Aktivitäten der Geschäftstelle und der Helmholtz-Zentren im Bereich Social Media ab. Die einzelnen Newsrooms, Kontakte und Social Media Kanäle finden Sie auf der linken Seite. Sehen, lesen und diskutieren Sie mit uns!

Die Helmholtz-Gemeinschaft forscht im Auftrag der Gesellschaft an den drängenden Fragen, um die Zukunft zu sichern. Mit fast 36.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Forschungszentren ist sie die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands.

Lehrermitflüge an Bord der fliegenden Sternwarte SOFIA

Das Lehrer-Mitflugprogramm von SOFIA Wir wollen Lehrern Anregungen für ihren Unterricht geben, deswegen haben wir ein Lehrer-Mitflugprogramm initiiert, was Lehrern erlaubt, die Forschung mit SOFIA einmal hautnah zu erleben. Das heißt, Gruppen von Lehrern können bei SOFIA mitfliegen und lernen dann, wie die moderne Forschung in der Astronomie im Augenblick stattfindet. Mehr zu dem Bewerbungsverfahren bei den Kollegen des Deutschen SOFIA Instituts (DSI): http://www.dsi.uni-stuttgart.de/bildungsprogramm/SGAP/beschreibung.html Informationen zu SOFIA: http://dlr.de/sofia Weitere Videos zu SOFIA: https://www.youtube.com/playlist?list=PLEDWnfmz-B8HPkwm7WufKYVQjMJFixcCe



Vorbereitungen für die Ankunft der ersten Sommergäste an der Neumayer-Station III

#mythen: Gene bestimmen unser Leben

Tierversuche - Wie viel Maus steckt im Menschen?

Nachhaltige Nutzung der Landschaft - Ergebnisse eines Forschungsprogramms.

Wie funktioniert ein Teilchenbeschleuniger?


HZDR: Timeline Photos

Heute treffen Sie uns beim Tag der Deutschen Einheit auf der Wissenschaftsmeile auf dem Neumarkt. Sachsens Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange war auch schon da - und hat sich informiert, wie Krebserkrankungen besser visualisiert, charakterisiert und wirksam behandelt werden können. Noch bis Montag zeigen wir, wie spannend und vielseitig Forschung sein kann. Kommen Sie vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Helmholtz Zentrum München: Timeline Photos

Dem Direktor des Helmholtz Diabetes Centers, Prof. Dr. Matthias Tschöp, wurde am 8. November die European Medal der Britischen Gesellschaft für Endokrinologie verliehen. Zudem hielt der Preisträger bei der diesjährigen Konferenz die damit verbundene "European Medal Lecture". https://www.endocrinology.org/about-us/society-medals/

FZJ: Timeline Photos

Ihr habt in Jülich gearbeitet - oder tut es noch? Dann registriert Euch doch im JuLumni-Net, dem Alumni-Portal des Forschungszentrums. Neben Neuigkeiten aus dem Forschungszentrum gibt es hier etwa die JuLumni-Card mit der Ihr auch weiterhin auf den Jülicher Campus kommt. (mb) https://julumni.fz-juelich.de

HZDR: Timeline Photos

Morgen sind wir beim IHK-Aktionstag Bildung in Dresden dabei und informieren über unsere Ausbildungsberufe. +++ Physiklaborant | Chemielaborant | Biologielaborant | Technischer Produktdesigner | Elektroniker | Industriemechaniker | Fachinformatiker| Kaufmann/frau für Büromanagement | Fachkraft für Lagerlogistik| Bachelor of Science - Strahlentechnik| Bachelor of Engineering - Informationstechnik | Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik +++ Kommt vorbei. Wir freuen uns auf Euch im 1. OG, Raum 115, Stand 132.

Helmholtz Zentrum München: Timeline Photos

Ein zentraler Genschalter in der Leber kontrolliert Zuckerhaushalt und Insulinwirkung in anderen Organen des Körpers. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit Kollegen des Universitätsklinikums Heidelberg, der Technischen Universität München und der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig in ‚Nature Communications‘. http://bit.ly/2g0AqLA

HZDR: Timeline Photos

Morgen sind wir bei der Jobmesse Dresden im DDV-Stadion und stellen die Berufe und dualen Studiengänge vor, in denen wir ausbilden. Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche. 10 Uhr geht's los. Der Eintritt ist kostenfrei.

Helmholtz Zentrum München: Timeline Photos

Wenn genetische Information in Proteine umgesetzt wird, entfernt vorher eine molekulare Maschine – das Spleißosom – nicht benötigte Sequenzen. Die korrekte Regulation des Spleißens spielt für viele zelluläre Prozesse eine zentrale Rolle. Ein Wissenschaftlerteam des Helmholtz Zentrums München hat nun gemeinsam mit Kollegen beider Münchner Universitäten einen unerwarteten Mechanismus beim Zusammenbau des Spleißosoms entdeckt. Über ihre Ergebnisse berichten die Wissenschaftler im Fachmagazin PNAS. http://bit.ly/2fyp15k

HZDR: Timeline Photos

Dr. Wolfgang Skorupa ist nicht nur begeisterter Materialforscher, sondern auch leidenschaftlicher Organist. Mit einem Team von Wissenschaftlern und Orgelbauern hat er bereits zahlreiche Orgeln aus ganz Europa begutachtet, aber auch mit Hilfe modernster wissenschaftlicher Methoden untersucht. Immer angetrieben von der Frage, wie schädliche Umwelteinflüsse den Metall-Legierungen der Orgelpfeifen zu schaffen machen und wie sich ein moderner Korrosionsschutz für die wertvollen Orgelpfeifen entwickeln lässt. „Letztendlich ist es die Synergie von modernster Materialwissenschaft und altehrwürdigem, gediegenem Handwerk im Dienst der Musik, die mich begeistert und auch weitertreibt. Die Orgel hat die höchste Komplexität. Da kommt kein Mikroprozessor und keine Mondrakete ran.“ Sein vierzigjähriges Dienstjubiläum am HZDR feiert der musikalische Physiker am 8. September um 19:30 Uhr - wie könnte es anders sein - mit einer musikalischen Vesper in der Dresdner Hofkirche und am 9. September mit einem wissenschaftlichen Symposium am HZDR. (Bild: Sächsische Staatskanzlei).

Helmholtz Zentrum München: Timeline Photos

Wann und wie viele Kinder ein Mensch bekommt, hängt von vielen Faktoren ab. Einer Studie in ‚Nature Genetics‘ zufolge spielen dabei auch bestimmte Bereiche im Erbgut eine Rolle. An der Arbeit beteiligt sind mehr als 250 Soziologen, Biologen und Genetiker von Institutionen weltweit – auch vom Helmholtz Zentrum München. http://bit.ly/2eQm4Jx

HZDR: Timeline Photos

Bibliothekare der zentralen indonesischen Wissenschaftsorganisation Lembaga Ilmu Pengetahuan Indonesia (kurz: LIPI) waren heute bei uns zu Gast. In unserer Bibliothek haben sie sich zur Entwicklung elektronischer Informationsservices, zur Datenarchivierung und zur Transformation zu Open Access Publishing informiert. Außerdem haben sie sich von einigen „best practice“ Beispielen der HZDR-Bibliothek inspirieren lassen. Unter dem Dach der Lembaga Ilmu Pengetahuan Indonesia sind verschiedene Forschungseinrichtungen zusammengefasst. Organisiert wird die Studienreise vom Goethe-Institut Indonesien. Today, librarians from the central scientific organization in Indonesia Lembaga Ilmu Pengetahuan Indonesia (LIPI) stopped by for a visit. Their intention was to see how our library handles electronical information services, archive maintenance and the transformation process to open access publishing. They also had the chance to get to know several examples of best practice at the HZDR library. As an umbrella organization Lembaga Ilmu Pengetahuan Indonesia unites various scientific institutes in Indonesia. The study tour is organized by the Goethe-Institut Indonesien.


Instagram


Video: Die fliegende Sternwarte SOFIA

Wie funktioniert die fliegende Sternwarte SOFIA? Was ist Infrarot-Astronomie? Wie unterscheidet sich SOFIA von anderen Weltraumobservatorien und wie läuft ein typischer Flugtag ab? Wir haben SOFIA im November 2016 in Kalifornien, USA, begleitet und... Weiter

Erster Ariane-Start in diesem Jahr

Ariane 5 auf dem Launchpad +++ Update: Der gestrige Start der Ariane 5 war erfolgreich. +++ Vor gut zwei Wochen eröffnete Sojus das europäische Startjahr 2017. Nun folgt Ariane 5 mit ihrem ersten... Weiter

Forschen in Norwegen: „In den Sommermonaten habe ich auf einem Segelboot gewohnt.“

Das Land ist wunderschön. In Norwegen gibt es weniger Menschen als in Deutschland, dafür mehr Natur. In den Sommermonaten habe ich zusammen mit meinem Freund auf einem Segelboot gewohnt. Das... Weiter

CoFi an der Plateau Station – der kältesten Station der Erde

Wir sind nicht nur auf der Suche nach dem ältesten Eis, sondern auch dem kältesten Firn. Nach Jahren der Vorbereitung hat sich das CoFi-Projekt jetzt an den Ort vorgearbeitet, an... Weiter

Vom Sinn (oder Unsinn?) einer „Naturschutzrechtlichen Ausnahme zum Nachstellen und Fang von Tagfaltern“

Auch wenn man es zurzeit noch nicht so recht glauben kann – in einigen Wochen beginnt der Frühling und ab April gehen wieder zahlreiche Schmetterlingsfreunde im ganzen Land „ihre“ Transekte... Weiter

Neujahrsempfang 2017: Eine Auszubildende und drei Wissenschaftler

Das beginnende Jahr begrüßt das Forschungszentrum traditionell mit einem Neujahrsempfang für Mitarbeiter. Auch in diesem Jahr gab der Vorstand wieder einen Ausblick auf die kommenden Monate und stellte Projekte wie... Weiter

Von Prozeduren und Checklisten - Moderator Manuel Andrack im GSOC

Heute melden wir uns einmal nicht mit einem klassischen Blog-Artikel aus dem GSOC, dem Deutschen Raumfahrtkontrollzentrum in Oberpfaffenhofen. Zur Abwechslung gibt es ein Video, denn der bekannte Moderator und Autor Manuel Andrack war bei... Weiter

Schnee + Wind = Schnee in allen Ecken. Womit man sich so die Zeit vertreibt…

Ein neues Jahr hat begonnen, und der Winter hat endgültig Einzug erhalten. Seit einiger Zeit schon wird die Schneedecke dichter und dichter, in den letzten Tagen sind die Temparaturen deutlich... Weiter

Spiegelauge 2017-02: Wissen will frei sein

In den USA überschlagen sich die Ereignisse nach der Amtseinführung von Donald Trump zum Präsidenten. WissenschaftlerInnen befürchten, in ihrer Forschungs- und Redefreiheit beschnitten zu werden, weil die neue Regierung unter... Weiter

Remake: Ekströmisen Rattle & Hum

Nicht ganz so klangvoll für alle Ohren wie das gleichnamige U2-Album von 1988, aber mit Technologie aus der gleichen Zeit ist unser EnviroVibe wieder unterwegs auf dem Ekströmisen. Auf früheren... Weiter



Helmholtz-Newsroom teilen


Helmholtz-Gemeinschaft

Kommunikation und Medien
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin

Tel. +49 30 206329-0
Fax. +49 30 206329-65

Email: online@helmholtz.de
www.helmholtz.de

Übersicht Social Media-Kanäle

Impressum

Kontakte und Social Media Kanäle der Forschungszentren finden Sie über das Menü im linken Seitenbereich.

Podcasts

Das Gedächtnis des Immunsystems

Wie bildet sich das Immungedächtnis? Michael Floßdorf vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) konnte diese zentrale Frage der Immunologie mithilfe mathematischer Modellbildung lösen. Dafür erhielt der Nachwuchswissenschaftler nun den Sonderpreis der MTZ-Stiftung.

Metallorganische Gerüste fungieren als Webstühle

Forscher des KIT fertigen zweidimensionale Textilien aus monomolekularen Polymerfäden – Veröffentlichung in Nature Communications

Weniger Sauerstoff in allen Meeren

Nicht nur für an Land lebende Tiere und Pflanzen ist Sauerstoff eine existenzielle Lebensgrundlage. Auch nahezu alle Organismen im Ozean können ohne ihn nicht existieren. Doch der zu beobachtende Anstieg der Wassertemperaturen sorgt gleich in doppelter Weise für eine schlechtere Sauerstoffversorgung der Meere. Wärmeres Oberflächenwasser nimmt weniger Sauerstoff auf als kälteres Wasser. Hinzu kommt, dass es die Schichtung des Wassers stabilisiert. Das schwächt die Umwälzbewegung, so dass weniger...