Startseite

Der Newsroom bildet die Aktivitäten der Geschäftstelle und der Helmholtz-Zentren im Bereich Social Media ab. Die einzelnen Newsrooms, Kontakte und Social Media Kanäle finden Sie auf der linken Seite. Sehen, lesen und diskutieren Sie mit uns!

Die Helmholtz-Gemeinschaft forscht im Auftrag der Gesellschaft an den drängenden Fragen, um die Zukunft zu sichern. Mit fast 36.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Forschungszentren ist sie die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands.

TeenSize RoboCup Fussballroboter @ ICRA 2013

Philipp Allgeuer | Universität Bonn, Autonomous Intelligent Systems | http://ais.uni-bonn.de Produktion: KIT | WEBCAST: http://webcast.informatik.kit.edu



Teilchenzoo: Quarks - Bausteine der Atomkerne

MISSION INS UNGEWISSE - Der Kometenjäger Rosetta

Ausbildung zur/zum Physiklaborantin/Physiklaboranten im HZDR

Flight to Mount Everest / Mit dem Motorsegler am Mount Everest

Studieren am KIT: Bioingenieurwesen


24.04.2014

HZI: Der indische Konsul am HZI

Die "indische Community" im Gespräch mit dem Konsul. CC-BY-SA, HZ/Grabowski

24.04.2014

HZI: Der indische Konsul am HZI

Vidhu Nair (links) und Dirk Heinz, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des HZI. CC-BY-SA, HZ/Grabowski

24.04.2014

HZI: Der indische Konsul am HZI

Mit solchen Sandbildern begrüßt man in Indien Gäste. CC-BY-SA, HZ/Grabowski

24.04.2014

KIT: Präsidium im Gespräch mit Professor Wanner am 28. April im Z10 | AStA KIT

"Präsidium im Gespräch" mit Professor Alexander Wanner am 28. April im Z10 Professor Alexander Wanner, #KIT-Vizepräsident für Lehre und akademische Angelegenheiten, stellt sich am kommenden Montag, 28. April, um 19.30 Uhr im Z10 den Fragen der Studierenden. Wer nicht persönlich vorbeikommen kann, aber dennoch eine Frage auf dem Herzen hat, kann sie auf die Facebook-Seite des AStA posten (Allgemeiner Studierendenausschuss am KIT) oder per Mail einreichen (info@usta.de). http://www.asta-kit.de/archiv/news/2014-04-22-pr-sidium-im-gespr-ch-mit-professor-wanner-am-28-april-im-z10

24.04.2014

GSI: Besichtigungen bei GSI

Ihr wolltet schon immer mal einen echten Teilchenbeschleuniger sehen? Meldet euch einfach für eine kostenlose Besucherführung bei GSI an. https://www.gsi.de/presse/besichtigungen.htm (LW)

24.04.2014

DKFZ: 50 Jahre Krebsforschungszentrum in Heidelberg

Auch die Tagesschau berichtete über den Besuch der Bundeskanzlerin.

24.04.2014

DKFZ: Heidelberg: Kanzlerin Merkel besucht die Krebsforscher - Nachrichten :: Baden-Württemberg

Ein Beitrag aus der SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg über den Besuch von Angela Merkel.

24.04.2014

HZDR: Tag des offenen Labors am 24.05.2014 - Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf, HZDR

Leider ist Ostern schon wieder vorbei! Wer aber denkt, dass man Eier nur bunt anmalen kann, der sollte am 24. Mai ab 10 Uhr unbedingt bei uns vorbeischauen. An unserem „Tag des offenen Labors“ lassen wir Eier wie von Geisterhand schweben. Wie das funktioniert erklären unsere Wissenschaftler. Und nicht nur das. Fans „Digitaler Forschungswelten“ kommen in diesem Jahr ganz besonders auf ihre Kosten: Schatzsuche beim Geocaching, Pilot in unserem Simulator-Zentrum oder mit Elektronen Nanostrukturen schreiben. Rund 100 Stationen versprechen für alle Besucher einen erlebnisreichen Tag voller Forschung zum Anfassen und Mitmachen. Das komplette Programm gibt es hier: http://www.hzdr.de/besuchertag

24.04.2014

FZJ: A Decade in the Making, a New Human Brain Map Shows Structures Never Before Seen | MIT...

Das "Brain Mapping" ist gemäß MIT Technology Review eine der zehn einflussreichsten Technologien des Jahres. Die Jülicher Neurowissenschaftlerin Prof. Katrin Amunts gehört zu den weltweit wichtigsten Akteuren auf diesem Gebiet und wurde von dem Wissenschaftsmagazin in der kürzlich veröffentlichten Liste der "10 Breakthrough Technologies 2014" als "key player" ausgewählt. Seit 2001 küren die Redakteure der Zeitschrift jährlich zehn Technologien, die ihrer Überzeugung nach das Potenzial haben, die Welt zu verändern und zukünftige Entwicklungen in höchstem Maße beeinflussen werden. (mb)

24.04.2014

DKFZ: Videocenter - morgenweb

Die Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem gestrigen Besuch im DKFZ kann hier unter www.morgenweb.de abgerufen werden.


Eine Cyber-Attacke und ihre Konsequenzen

Durch einen Artikel des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" ist das DLR seit einigen Tagen weltweit in den Medien vertreten. Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn es nicht um ein sehr ernstes Thema ginge. Es... Weiter

Klar Soweit? No.3 – Ursache und Wirkung

Willkommen zur dritten Ausgabe von Klar Soweit? - dem Helmholtz-Wissenschaftscomic. Mit dem aktuellen Comicstrip richten wir unser Augenmerk in den Weltraum. Genauer gesagt auf den Low Earth Orbit (LEO), der sich in einer Höhe... Weiter

Videopodcast Paper of the Month Januar

Zweiter Paper of the Month-Videopodcast und diesmal ein absoluter Vollprofi vor der Kamera. Wie ihre Vorgänger ist auch Catharina Arnold-Schrauf vom Institut für Infektionsimmunologie am Twincore vollkommen unerfahren vor der... Weiter

Gelungener Auftakt!

Ein wunderbares Publikum, zwei sehr engagierte Live-Experten: Unsere erste Wissensshow in Stuttgart war genau DER Auftakt für unsere Veranstaltungsreihe, wie wir ihn uns gewünscht hatten. Zitiert sei hier das Fazit... Weiter

Ostern auf Samoylov

„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche, Durch des Frühlings holden, belebenden Blick, Im Tale grünet Hoffnungs-Glück; Der alte Winter, in seiner Schwäche, Zog sich in rauhe Berge zurück.“ (J.W.... Weiter

Richtfest

Es ist geschafft, die Seeplattform steht, zwar vorerst auf Eis, denn der See ist noch 1.70 m tief gefroren, aber alle Messgeräte sind angeschlossen und funktionieren. Im Grunde führen wir... Weiter

Augenspiegel 16-14: Korsakow, Erd-Beschützer und Oster-Schmuck

Wir können in unserem Blogportal zwei neue Blogs begrüßen: Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) aus Braunschweig stellt in einem Video-Blog regelmäßig die wissenschaftliche Veröffentlichung des Monats (“paper of the month”) vor.... Weiter

Schifffahrt ahoi! – Die Seeplattform wird aufgebaut

Nun endlich ein paar Worte über unser Vorhaben, von einer schwimmenden Plattform aus den Austausch von Kohlenstoffdioxid, Methan und Wärme zwischen einem See und der Atmosphäre zu messen. Der See... Weiter

Livestream: Wie das Internet uns und unsere Gesellschaft verändert

Heute, am Dienstag, 15. April 2014, um 19 Uhr ist es soweit: Unsere erste Veranstaltung “Revolution – Die Wissensshow zur Digitalen Gesellschaft” findet statt. Für alle, die nicht live in... Weiter

Videopodcast Paper of the Month Dezember

And the winners are: Bastian Hatesuer und Nora Mehnert aus der Abteilung Infektionsgenetik am HZI. Beide jung, beide aufgeschlossen und doch auch beide zunächst sehr geschockt, als sie vor die... Weiter



Helmholtz-Newsroom teilen


Helmholtz-Gemeinschaft

Kommunikation und Medien
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin

Tel. +49 30 206329-0
Fax. +49 30 206329-65

Email: online@helmholtz.de
www.helmholtz.de

Übersicht Social Media-Kanäle

Impressum

Kontakte und Social Media Kanäle der Forschungszentren finden Sie über das Menü im linken Seitenbereich.

Podcasts

RES028 Artensterben noch nicht klimagetrieben

Nutzungsfaktoren wirken gegenwärtig noch... -> Podcast hören

RES027 Sedimentbeckenanalyse

Am Geoforschungszentrum Potsdam leitet... -> Podcast hören

RES027 Sedimentbeckenanalyse

Am Geoforschungszentrum Potsdam leitet... -> Podcast hören


50 Jahre Deutsches Krebsforschungszentrum – Bundeskanzlerin Merkel war Ehrengast in Heidelberg

50 Jahre Forschung am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) haben entscheidend dazu beigetragen, die Krebsvorsorge sowie die Diagnose- und Therapieoptionen der Volkskrankheit zu verbessern. Ehrengast der heutigen Jubiläumsfeier am DKFZ war Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie gratulierte dem Heidelberger Helmholtz-Zentrum zu wegweisenden Erfolgen in der Krebsforschung.

Helmholtz-Humboldt-Sonntagsvorlesung am 27. April: Digitale Öffentlichkeit – Vom Drang und Druck der Selbstvermarktung

Immer häufiger kommunizieren Wissenschaftler direkt mit der Öffentlichkeit. Sie nutzen soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder eigene Blogs, um über ihre Forschung zu berichten, kritische Themen zu diskutieren oder sich selbst zu vermarkten. Noch vor wenigen Jahren waren es die Journalisten, die entschieden haben, welche Themen an die Öffentlichkeit gelangen und welche nicht. Sie setzten die Trends, indem sie festlegten,...

GO-Bio: Jülicher Biotech-Ausgründung erhält 2,6 Mio. Euro

Jülich, 16. April 2014 – Mit 2,6 Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ein Jülicher Ausgründungsprojekt aus dem Bereich der Biotechnologie. Dr. Georg Schendzielorz und Dr. Stephan Binder vom Institut für Bio- und Geowissenschaften, Bereich Biotechnologie (IBG-1), gehören zu den sieben ausgewählten Gewinnerteams der "Gründungsoffensive Biotechnologie GO-Bio" des BMBF, bei der sich insgesamt 106 Teams beworben...